Erfolgserlebnisse für Korkmaz und Fuchs

Deutschland

Erfolgserlebnisse für Korkmaz und Fuchs

Korkmaz gewinnt mit Frankfurt 2:1 gegen Gladbach, Fuchs holt mit Bochum 1:1 gegen Dortmund.

Österreichs Legionäre in der deutschen Fußball-Bundesliga durften sich am Sonntag über Erfolgserlebnisse freuen. Ümit Korkmaz feierte mit Frankfurt einen 2:1-Auswärtserfolg bei Borussia Mönchengladbach, Christian Fuchs und der VfL Bochum rangen Dortmund ebenfalls in der Fremde ein 1:1 ab.

In Mönchengladbach wendeten nach dem Eigentor des Frankfurters Russ (12.) Fenin (15.) und Fink (52.) die Partie und sicherten damit den dritten Saisonerfolg für die stark ersatzgeschwächten Hessen - den zweiten innerhalb von acht Tagen. Korkmaz stand bis zur 86. Minute am Platz und zeigte eine starke Partie. Der ÖFB-Teamspieler bereitete den ersten Treffer der Eintracht mustergültig vor, indem er zwei Gladbacher aussteigen ließ und Fenin ideal bediente.

Die Dortmunder Borussen mussten in einem spielerisch schwachen Revierderby vor 71.600 Zuschauern gegen Bochum bereits die sechste Punkteteilung in dieser Saison hinnehmen. Die Bochumer, bei denen Fuchs durchspielte, waren durch Zdebel (27.) sogar in Führung gegangen, ehe Mohamed Zidan (44.) noch der Ausgleich gelang. Bochum, derzeit auf Platz 15 der Tabelle, ist seit sieben Spielen sieglos.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .