Frankreich bei WM ohne Diarra

Darmprobleme

Frankreich bei WM ohne Diarra

Real Madrid-Star muss wegen Darmproblemen für Südafrika w.o. geben.

Frankreich muss bei der Fußball-WM ab 11. Juni in Südafrika auf Mittelfeldspieler Lassana Diarra verzichten. Der 25-Jährige von Real Madrid laboriert an Darmproblemen, die sich im Teamcamp in der Höhenlage von Tignes verschlechtert haben. Das gab der französische Verband FFF am Samstag bekannt. Teamchef Raymond Domenech nominierte vorerst keinen Spieler nach, weil sich bisher ohnehin 24 Akteure im Kader befunden hatten.

Im Mittelfeld gesetzt
Diarra war von Domenech im zentralen Mittelfeld neben Jeremy Toulalan als Stammspieler vorgesehen gewesen. Im Training in Tignes nahm vorerst Arsenal-Spieler Abou Diaby diese Position ein. Diarra war bereits am Donnerstag aus dem Camp abgereist, um sich in einer Spezialklinik untersuchen zu lassen. Der weitere Krankheitsverlauf und die Ausfallsdauer seien vorerst noch nicht abzuschätzen, erklärte die medizinische Abteilung der FFF.

Höhentrainingslager machte alles schlimmer
Die Krankheit des Defensivspielers dürfte sich durch die 1.800 m Seehöhe in den französischen Alpen allerdings verschlechtert haben. Frankreich will sich mit dem Höhentraining auf die Bedingungen in Südafrika vorbereiten. Auch dort befinden sich einige Spielorte in relativ großer Höhe. Die Franzosen treffen in ihrem ersten Gruppenspiel am 11. Juni in Kapstadt auf Uruguay. Die weiteren Gegner in Gruppe A sind Mexiko und Gastgeber Südafrika.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .