Fußballer von Feuerwerk getroffen

Nordirland

Fußballer von Feuerwerk getroffen

Unschöner Zwischenfall im nordirischen Cupfinale: Feuerwerksrakete trifft Spieler.

Das Unglück ereignete sich beim Cupfinale zwischen Cliftonville und Linfield. Fans feuerten während des Spiels Feuerwerksraketen auf das Spielfeld. Eine davon traf Linfield-Spieler Conor Hagan. Der Spieler sank benommen zu Boden, kurz darauf detonierte die Rakete auch noch. Wie durch ein Wunder blieb Hagan unverletzt. "Ich habe die Rakete nicht gesehen. Ich weiß nicht, ob man auf mich gezielt hat, oder ob es ein Zufallstreffer war", sagte der geschockte Hagan nach dem Spiel. Und: "Der Knall hat mich mehr geschockt als alles andere."

Das Spiel endete letztlich übrigens mit einem 2:1-Sieg Cliftonvilles.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .