Griechen fürchten WM-Blamage
Griechen fürchten WM-Blamage

Schwache Tests

Griechen fürchten WM-Blamage

Zwei Test-Niederlagen und ein Remis - Griechen in der Vorbereitung schwach.

Zwei Niederlagen und ein mageres Remis stehen nach drei Testspielen für den Europameister von 2002 zu Buche. „Ein Desaster. Hoffentlich erleben wir nicht eine Schlappe wie 1994!“ – so titelte die Athener Sportzeitung „To Fos“ nach den bisherigen Leistungen der Rehhagel-Elf in der WM-Vorbereitung.

Zur Erinnerung: Beim bisher letzten und einzigen WM-Auftritt 1994 kassierten die Griechen in drei Spielen (Argentinien 0:4, Bulgarien 0:4 und Nigeria 0:2) drei herbe Niederlagen! Auch gegen Paraguay (0:2) präsentierten sich die Hellenen noch weit von ihrer WM-Form entfernt. Dies musste zähneknirschend auch Rehhagel eingestehen: „Wir haben geschlafen!“, sagte er gegenüber griechischen TV-Sendern. Und wie wollen Sie Ihre Mannschaft aufwecken, Herr Rehhagel? „Wir kassieren gleich zum Beginn blöde Tore. Das müssen wir abstellen“, erklärte die Trainerlegende. Viel Zeit bleibt nicht mehr: Schon am 12. Juni steigt das erste WM-Duell mit Südkorea!

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .