Heute hebt unser Team ab

EM-Quali

Heute hebt unser Team ab

Alaba & Co. vor dem Spiel in Moldawien siegessicher.

Um 11.30 Uhr starten David Alaba & Co. von Wien-Schwechat aus die Mission Sieg in Moldawien. Drei Stunden später soll die AUA-Maschine sicher in Chisinau landen. Um 19.30 Uhr findet im Stadion Zimbru das Abschlusstraining statt.

Letztes ÖFB-Spiel in Moldawien endete 0:1 Der Respekt vor dem Gegner ist groß, kein Wunder! Das bislang letzte und einzige Spiel in Moldawien verlor die ÖFB-Auswahl 2003 mit 0:1. Doch davon lässt sich unser Superstar David Alaba nicht beeindrucken. Er sagt: "Es wird sicher ein enges Spiel. Aber wir sind seit sechs Spielen ungeschlagen und wollen unbedingt gewinnen."

Diashow: Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team

1/11
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
2/11
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
3/11
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
4/11
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
5/11
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
6/11
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
7/11
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
8/11
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
9/11
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
10/11
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
11/11
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team
Die besten Trainingsbilder vom ÖFB-Team


Janko als Speerspitze soll für den Sieg sorgen
Der Weg zum Sieg führt für Teamchef Marcel Koller über Standardsituationen. Ganz klar: Mit Sturmriesen Marc Janko (1,96 cm) verfügt das Nationalteam über ein echtes Kopf ballungeheuer. Er soll als Speerspitze für die nötigen Tore sorgen. Auf den Flanken sollen Martin Harnik und Marko Arnautovic Gas geben. Koller: "Wir dürfen keine Angst vor dem Gegner haben."

 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .