Hoffer: Auch Rapid plötzlich Thema
Hoffer: Auch Rapid plötzlich Thema

Kommt er zurück?

Hoffer: Auch Rapid plötzlich Thema

Jimmy Hoffer (23) hat bei Napoli zwar noch einen Vertrag bis 2013, doch die Zeichen stehen auf Abschied. Er soll ausgeliehen werden.

Das große Glück in der Liebe hat Jimmy mit seiner Michaela bereits gefunden, jetzt will der 16-fache Teamstürmer auch auf dem Platz wieder zuschlagen. „Ich will endlich wieder spielen“, erklärt Hoffer, der es in der Serie A in der vergangenen Saison nur auf insgesamt 96 (!) Minuten gebracht hatte. Für einen Fünf-Millionen-Mann (diese Ablöse kassierte Rapid) eine mehr als magere Bilanz. Darum sucht Manager Max Hagmayr nach Lösungen.

Fakt ist: Donandoni-Nachfolger Walter Mazzarri plant nicht mit Hoffer. Denn in Italien wird der Ex-Rapidler bereits als Fix-Abgang gehandelt. Er soll aber vorerst nicht verkauft, sondern nur verliehen werden. Laut Gazetta dello Sport sind Chievo Verona und Atalanta Bergamo an ihm dran. „Es gibt Interessenten“, sagt Hagmayr. Auch aus der deutschen Bundesliga. Mainz hat angeklopft. Andi Ivanschitz weiß: „Es besteht Interesse, der Trainer hat mich über Jimmy befragt.“

Rückkehr zu Rapid frühestens im August
Selbst eine Rückkehr zu Rapid schließt Hagmayr nicht mehr aus. Aber nur dann, wenn ein Transfer innerhalb Italiens nicht klappt. Bei den Hütteldorfern könnte Jimmy vor allem dann wieder ein Thema werden, wenn Torjäger Nikica Jealvic das Angebot von Trabzosnpor annimmt. „Aber vor Anfang August wird sich nichts tun“, so Hagmayr. In Italien beginnt die Meisterschaft wegen der WM erst wieder am 29. August.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .