Ivanschitz:

Lust aufs Comeback

Ivanschitz: "Ich bin bereit"

Andreas Ivanschitz (28) steht nach zwei Jahren vor seiner Rückkehr ins Team.

Am 27. September wird Interimsteamchef Willi Ruttensteiner den Kader für Aserbaidschan (7.10.) und Kasachstan (11.10.) bekannt geben. Vieles deutet darauf hin, dass Ivanschitz mit von der Partie ist. In ÖSTERREICH spricht er darüber.

ÖSTERREICH: Wie war Ihr Gespräch mit Willi Ruttensteiner?
Andreas Ivanschitz: Wir haben uns eine halbe Stunde unterhalten, es war ein gutes Gespräch.
ÖSTERREICH: Wann kehren Sie zurück ins Team?
Ivanschitz: Ich bin bereit! Da gibt es keine Diskussion. Ich hab immer gesagt, dass ich wieder ins Team zurück will.
ÖSTERREICH: Und Sie verlangen diesmal keine Stammplatzgarantie?
Ivanschitz: So etwas hab ich doch nie gesagt! Die Behauptung stammt von Didi Constantini, aber er hat es wieder schnell zurückgenommen. Alles hat sich in Luft aufgelöst.
ÖSTERREICH: Sind Sie sauer auf Constantini?
Ivanschitz: Für mich hat immer nur das Sportliche gezählt und da hat er andere Vorstellungen gehabt. Natürlich war es extrem bitter für mich, aber es ist nicht meine Art nachzutreten. Es war eine schwierige Zeit, nur, jetzt ergibt sich für mich eine neue Chance. Ich schaue nur mehr nach vorne, lassen wir uns überraschen.
ÖSTERREICH: Wie ist Ihre aktuelle Form?
Ivanschitz: Die Situation nach zwei Niederlagen mit Mainz ist nicht einfach. Aber ich hatte viele Einsätze und bin deshalb gut in Schuss.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .