Kavlak fällt für Kroatien-Spiel aus

Verletzt

Kavlak fällt für Kroatien-Spiel aus

Für den Rapidler wurde Klubkollege Trimmel nachnominiert.

Rapid-Mittelfeldspieler Veli Kavlak hat am Freitag ÖFB-Teamchef Didi Constantini für das Fußball-Länderspiel am Mittwoch in Klagenfurt gegen Kroatien abgesagt. Kavlak laboriert an einer Seitenband-Zerrung im rechten Knie, der 21-Jährige musste daher auch schon im letzten Bundesligaspiel am Donnerstag in Mattersburg passen.

Für Kavlak wurde dessen Klubkollege Christopher Trimmel nachnominiert. Der 23-Jährige, der bisher drei Länderspiele bestritten hat, absolvierte in dieser Saison 24 Spiele für Rapid und erzielte dabei fünf Tore.

Ausfälle auch bei Kroaten
Der kroatische Fußball-Verband hat am Freitag zwei Veränderungen im Kader für das freundschaftliche Länderspiel gegen Österreich. Für Vedran Runje vom RC Lens und Dario Knezevic von Livorno, die beide verletzt absagten, nominierte Coach Slaven Bilic Goran Blazevic von HNK Sibenik und Luka Vucko vom türkischen Club Eskisehir nach.

Das Spiel findet im Klagenfurter Stadion statt, 14.000 Tickets waren Freitagvormittag verkauft.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .