Kein Sieger bei Österreicher-Duell in der Serie A

Fußball

Kein Sieger bei Österreicher-Duell in der Serie A

Manninger und Garics trennen sich mit 1:1. In England siegen Arsenal und ManU in den Spitzenspielen.

Keinen Sieger hat es am Sonntag im Serie-A-Duell von Österreichs Fußball-Nationalteamspielern Alexander Manninger (Siena) und György Garics (Napoli) gegeben. Die Clubs trennten sich im Spiel der 16. Runde in Siena mit 1:1, beide ÖFB-Kicker standen jeweils 90 Minuten am Feld.

Frick stellte in der 63. Minute auf 1:0 für die Gastgeber, nur eine Minute später musste Manninger nach einem Schuss von Bogliacino hinter sich greifen. Während Siena den Abstand auf die Abstiegsplätze nicht vergrößern konnte, liegt Napoli zwei Punkte hinter den UEFA-Cup-Plätzen auf Rang sieben.

Sieg für Inter
Inter Mailand steuert in der italienischen Fußball-Meisterschaft einer erfolgreichen Titelverteidigung entgegen. Die Norditaliener siegten am Sonntag auswärts gegen Cagliari dank Treffer von Cruz (57.) und Suazo (79.) mit 2:0 und liegen damit bereits sieben Punkte vor dem ersten Verfolger AS Roma.

Der AS Roma verschenkte indes im Kampf um die Tabellenführung weitere Punkte und hat Rekordmeister Juventus Turin im Nacken. Der Hauptstadtclub kam bei Torino nicht über ein 0:0 hinaus. Immerhin übernahmen die Römer in der ersten italienischen Fußball-Liga durch das Remis wieder den zweiten Platz vor Juventus Turin. Der Rekordmeister hatte am Samstagabend zum Auftakt der 16. Runde bei Lazio Rom mit 3:2 (1:1) gewonnen.

Nächste Seite: Premiere League

Arsenal hat das Gipfeltreffen in der englischen Premier League gegen Chelsea gewonnen. Die "Gunners" kamen am Sonntag gegen den Londoner Lokalrivalen zu einem 1:0-Erfolg. Siegestorschütze in der vor allem in der Schlussphase hochkarätigen Partie im Emirates-Stadion war der ehemalige Chelsea-Profi William Gallas (45.).

Manchester United hat am Sonntag in der englischen Fußball-Premier-League das Prestigeduell mit Liverpool für sich entschieden. Die Ferguson-Truppe setzte sich an der Anfield Road dank eines Treffers von Tevez (43.) glücklich mit 1:0 durch und übernahm damit zumindest für wenige Stunden die Tabellenführung von Arsenal, das ebenfalls am Sonntag Chelsea empfing.

ManU hat damit weiterhin einen Punkt Rückstand auf Arsenal, dem Tabellen-Dritten Chelsea fehlen hingegen schon sechs Zähler auf den Spitzenreiter.

Nächste Seite: Deutsche Bundesliga

Eintracht Frankfurt hat am Sonntag in der deutschen Fußball-Bundesliga den Sprung auf Platz neun geschafft. Die Hessen, bei denen ÖFB-Teamspieler Markus Weissenberger in der 64. Minute eingewechselt wurde, siegten auswärts gegen Schlusslicht MSV Duisburg durch einen Treffer von Amanatidis (40.) mit 1:0.

Hansa Rostock hat zum Abschluss der Bundesliga-Hinrunde durch einen 2:0-Erfolg gegen den VfL Bochum den Sprung von den Abstiegsplätzen geschafft. Der Aufsteiger setzte sich durch Tore von Bülow (7.) und Hähnge (43.) durch und steht in der Winterpause auf dem 15. Tabellenrang.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .