Manninger

Großes Lob

Manninger "besser als Buffon"

Großes Lob für Österreichs Team-Torhüter von der Gazzetta dello Sport. Er wird als der rentabelste Transfer der Turnier bezeichnet.

Italiens Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" lobt die Leistungen des ÖFB-Torkeepers Alexander Manninger als Ersatz von Star Gianluigi Buffon bei Juventus Turin. "Überraschung Manninger, er ist besser als Buffon", titelte das Turiner Blatt seinen am Freitag veröffentlichten Bericht über die positiven Leistungen des Österreichers in Turin.

Im Schnitt weniger Gegentore
Hervorgehoben wurde, dass Manninger seit seinem Einsatz an Stelle des verletzten Buffon nur sechs Tore einstecken musste, eines alle 143 Spielminuten. Buffon hatte drei Tore in den vier Spielen einstecken müssen, an denen er in dieser Saison teilgenommen hat, dies bedeutet ein Tor alle 106 Minuten. Auch die Durchschnittsnote, die "Gazzetta" den Spielern nach jedem Match erteilt, fiel für Manninger besser aus. Der Salzburger erhielt durchschnittlich die Note 6, Buffon, der wegen einer Verletzung bis Jänner pausiert, musste sich mit 5,87 begnügen.

Rentabelster Spielertransfer
Manninger könnte sich laut "Gazzetta" für Juventus Turin als der rentabelste Spielertransfer der Saison erweisen, schrieb "Gazzetta". Nur 750.000 Euro habe der Klub ausgeben müssen, um Manninger von Udinese nach Turin zu bringen. Die Investition habe sich voll rentiert.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .