20. Dezember 2014 08:57
BVB-Star
Marco Reus wird nun chauffiert
Der Führerschein-Sünder der Dortmunder fährt vorerst nicht mehr selbst.
Marco Reus wird nun chauffiert
© oe24

Marco Reus, der Fußballstar, welcher jahrelang ohne Führerschein unterwegs war und zudem noch Dokumente fälschte, setzt sich vorerst nicht mehr hinter das Steuer eines Autos. Dortmunds Edelkicker wird nun von Freunden zum Training oder zu den Arzt-Terminen chauffiert. Er selbst fährt derzeit nicht mit dem Auto.

DFB-Sportmanager Oliver Bierhoff meldete sich diesbezüglich auch zu Wort und sprach hauptsächlich von der Vorbild-Rolle eines Fußballstars. Für ihn ist ein professionelles Umfeld bei den Fußballspielern wichtig, jedoch sollten die Kicker dabei auch an ihre Vorbildwirkung gegenüber den Fans stets erinnert werden. "Marco hat die Chance verdient, zu zeigen, dass er die richtigen Konsequenzen zieht", sagte Bierhoff in einem Interview.