Montenegro feuert Zlatko Kranjcar

Trotz Platz 2

Montenegro feuert Zlatko Kranjcar

Ex-Rapidler muss Teamchefposten trotz Platz 2 in der EM-Quali räumen.

Der Kroate Zlatko Krancjar (54) ist als Trainer der Fußball-Nationalmannschaft Montenegros entlassen worden. Grund dürfte die 1:2-Niederlage vor einer Woche in der EM-Qualifikation in Wales sowie die Zerwürfnisse mit Verbandspräsidenten Dejan Savicevic sein. Sowohl Kranjcar als auch Savicevic hatten früher beim SK Rapid in Österreich gespielt. Interimstrainer des Weltranglisten-19., der in der EM-Qualigruppe G hinter England auf Platz zwei liegt, wird der bisherige Assistenztrainer Branko Brnovic.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .