Neuseeland bangt um Tim Brown

Verletzung

Neuseeland bangt um Tim Brown

Schlüsselspieler der "Kiwis" zog sich Fraktur in der Schulter zu.

Neuseelands Fußball-Nationalmannschaft bangt um die WM-Teilnahme von Vizekapitän Tim Brown. Der Mittelfeldspieler zog sich bei der 1:2-Testspielniederlage gegen Australien am Montag eine Fraktur in der Schulter zu. Brown wird deshalb auch nicht die Reise zum am Mittwoch startenden Trainingscamps der "All Whites" in St. Lambrecht und Bad Waltersdorf mitmachen, er begibt sich nach Neuseeland zur Behandlung. Teamchef Ricki Herbert hofft dennoch auf einen WM-Start seines Stammspielers.

Für Brown wird vorerst ein Ersatzmann in die Steiermark mitkommen. In Österreich steht auch ein Testspiel gegen Serbien am kommenden Samstag in Klagenfurt auf dem Programm.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .