Okotie: Länderspiel-Baby ist da

Nachwuchs

Okotie: Länderspiel-Baby ist da

ÖFB-Teamkicker wurde am späten Dienstagabend erstmals Vater.

Gleich nach dem Schlusspfiff gegen Schweden hatte es noch falschen Alarm gegeben ( ÖSTERREICH berichtete). Doch am Dienstag um 22.53 Uhr war es dann wirklich so weit. Okoties Freundin Vanessa brachte im Münchner Klinikum Harlaching einen gesunden Buben zur Welt. 3.590 Gramm schwer, 51 Zentimeter groß. Der Name des neuen Erdenbürgers lautet Tiamo-Romero.

Papa Rubin postete auf Facebook stolz eine Foto von sich mit seinem kleinen Sohn: "Ich konnte bei der Geburt dabei sein und diesen unbeschreiblich schönen Moment miterleben! Es sind alle gesund und wohl auf! Vielen Dank für eure Glückwünsche."

© Facebook/Rubin Okotie
(c) Facebook/Rubin Okotie

Am Wochenende kommen Vanessa und Tiamo-Romero nach Hause. Okotie spielt mit 1860 München am Sonntag bei St. Pauli. Vielleicht trifft er auch gleich als frischgebackener Papa.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .