Okotie wechselt zu 1860 München

Keine Rückkehr zur Austria

Okotie wechselt zu 1860 München

Rubin Okotie wechselt mit sofortiger Wirkung vom Fußball-Bundesligaclub FK Austria Wien zum deutschen Zweitligisten TSV 1860 München. Über die Ablösesumme für den 27-jährigen Stürmer vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Okotie war seit Winter für den dänischen Erstligisten SönderjyskE auf Torejagd gegangen und erzielte in 15 Partien 11 Tore.

Noch ein Versuch im Ausland
"Ich hatte mit Rubin vergangene Woche ein sehr gutes Gespräch, in dem er mir klipp und klar sagte, dass er es unbedingt noch einmal im Ausland versuchen möchte", sagte AG-Sport-Vorstand Thomas Parits über den Stürmer. "Es war seine Entscheidung, nicht mehr zur Austria zurückkehren zu wollen. Er konnte sich in Dänemark sehr gut präsentieren, will seine Chance jetzt in München nützen."

Okotie, der fünf Länderspiele für Österreich bestritt, spielte nach seiner Laufbahn bei der Wiener Austria bereits 2010 in Deutschland beim 1. FC Nürnberg, ehe er zum belgische Club St. Truiden sowie zu Sturm Graz verliehen wurde. Nach seiner Rückkehr zu Austria Wien im Sommer 2013 konnte er sich gegen seine Stürmerkollegen schwer durchsetzen.

Van Kessel weiter am Prüfstand
Ersetzt werden könnte Okotie durch den 21-jährigen Gino van Kessel, der zurzeit mit der Mannschaft in Velden trainiert. "Wir werden ihn uns bis zum Wochenende noch genau ansehen und dann eine Entscheidung treffen", sagt Parits über den Niederländer, der bei Ajax Amsterdam unter Vertrag steht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum