Peinlich! WM-Maskottchen heißt

Fauxpas

Peinlich! WM-Maskottchen heißt "Arsch"

Name wurde in einer Abstimmung ermittelt.

Ganz Brasilien lacht über das WM-Maskottchen "Fuleco"! Der Grund dafür ist eine peinliche Panne: Der Name des Gürteltiers setzt sich aus den portugiesischen Wörtern Fußball (futebol) und Ökologie (ecologia) zusammen. So weit, so gut! Allerdings existiert das Wort "Fuleco" auch in der brasilianischen Umgangssprache und bedeutet nichts anderes als "Arsch".

Dabei hätten sich die Veranstalter diesen Fauxpas durchaus ersparen können, da das Tier bereits einen passenden Namen hat. Im portugiesischen wird das Gürteltier "Tatu Bola" genannt, weil es sich in Gefahrensituationen wie ein Ball (bola) zusammenrollt.

Der Name des WM-Maskottchens wurde übrigens mit Hilfe einer Umfrage ausgewählt. Insgesamt haben sich rund 1,7 Millionen Brasilianer über einen Zeitraum von drei Monaten daran beteiligt.

Diashow: Fernanda Lima: Hingucker der WM-Auslosung

1/5
Fernanda Lima: Hingucker der WM-Auslosung
Fernanda Lima: Hingucker der WM-Auslosung
2/5
Fernanda Lima: Hingucker der WM-Auslosung
Fernanda Lima: Hingucker der WM-Auslosung
3/5
Fernanda Lima: Hingucker der WM-Auslosung
Fernanda Lima: Hingucker der WM-Auslosung
4/5
Fernanda Lima: Hingucker der WM-Auslosung
Fernanda Lima: Hingucker der WM-Auslosung
5/5
Fernanda Lima: Hingucker der WM-Auslosung
Fernanda Lima: Hingucker der WM-Auslosung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .