Ranieri neuer Inter-Coach

Italien

Ranieri neuer Inter-Coach

Wie zu erwarten war, übernimmt Claudio Ranieri das Traineramt bei Inter Mailand.

Inter Mailand hat am Donnerstag Claudio Ranieri offiziell zum neuen Cheftrainer ernannt. Der frühere Coach von AS Roma, Parma, Valencia, Atletico Madrid, Chelsea und Juventus Turin folgt beim italienischen Fußball-Spitzenclub dem nach nur fünf Spielen entlassenen Gian Piero Gasperini nach. Ranieri wird sein Debüt beim Champions-League-Sieger 2010 bereits am Samstag im Auswärtsspiel der Serie A gegen Bologna geben.

"Ich werde die Mannschaft wieder so stark machen, wie sie war", versprach der 59-jährige Routinier. Der Römer einigte sich mit den Mailändern auf einen Zweijahresvertrag, der ihm ein Netto-Jahresgehalt von 1,5 Millionen Euro bringen soll. Inter liegt nach der 1:3-Blamage am Dienstag auswärts gegen Aufsteiger Novara auf einem Abstiegsplatz.

In Mailand will Ranieri wieder "den Enthusiasmus im Team wecken". Der ehemalige Kommentator des italienischen Staatsfernsehens RAI glaubt fest an ein baldiges Comeback. "Es ist alles da, um das Team wieder aufzurichten", meinte der Coach. Am Donnerstagnachmittag standen die Vertragsunterzeichnung und sein erstes Training als neuer Inter-Coach im Trainingszentrum Pinetina auf dem Programm.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .