Rapid krönt Sturm zum Wintermeister

Bundesliga

Rapid krönt Sturm zum Wintermeister

Durch die 2:0-Niederlage des LASK gegen Rapid überwintert Sturm Graz an der Tabellenspitze.

Rapid Wien - LASK 2:0 (0:0)
Im dritten Saisonduell mit dem Aufsteiger blieb Rapid erstmals siegreich, vermasselte dem LASK die Chance auf die Winterkrone im österreichischen Fußball-Oberhaus, die sich mit dem SK Sturm eine weitere Überraschungsmannschaft aufsetzen darf. Mit dem ersten Sieg nach vier Runden überholten die Wiener gleichzeitig den LASK in der Tabelle und überwintern als Vierte, nur einen einzigen Zähler hinter dem punktgleichen Trio Sturm, Salzburg und Austria und einen vor den Linzern. Damit ist im Frühjahr im Bundesliga-Titelkampf für Hochspannung gesorgt.

Starker LASK am Beginn
Der LASK vermochte in dieser Partie nur jeweils in der Anfangsphase beider Hälften etwas mitzuhalten und war auch in den Schlussminuten (Daxbacher brachte die Offensivkräfte Mijatovic, Hota und Adi) noch etwas gefährlich, die übrige Zeit dominierten die Hütteldorfer, die teilweise sogar einen großen Druck entwickelten und auch die eine oder andere gute Chance vorfanden.

Bazina erzielt Führung
So in der 10. Minute, als Cavlina einen tollen Schuss von Hofmann zur Ecke abwehrte, ein Volley des Deutschen zwei Minuten später gerade noch von Wisio abgeblockt wurde oder Boskovic nach guter Vorarbeit von Korkmaz das linke Lattenkreuz bombardierte. Nach dem 1:0 durch Bazina (66.), der sein siebentes Saisontor erzielte, machten sich Hofmann (71.) und Boskovic (72.) mit guten Schüssen bemerkbar, andere halbe Möglichkeiten (so etwa durch Heikkinen/65.) blieben ungenützt.

Hofmann erzielt "Empty-net"-Tor
In der 94. Minute landete nach einem Corner ein schwacher Kopfball bei Payer, der sofort auf Hofmann abwarf. Dieser stürmte auf der rechten Seite auf und davon und hob den Ball aus großer Distanz ins von Cavlina (dieser wollte beim Corner helfen) verlassene Gehäuse zu seinem fünften Saisontor.

Das 2:0 war der erste Rapid-Sieg nach drei Runden und der erste gegen den LASK seit dem 28. April 2001, dem Abstiegsjahr der Linzer, als die Hütteldorfer mit 6:0 gewonnen hatten.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .