Real scheitert an Drittligist

Spanischer Cup

Real scheitert an Drittligist

Noch peinlicher geht's kaum: Die Supertars von Real Madrid blamierten sich im spanischen Cup gegen Drittligisten.

Die Sensation im spanischen Fußball-Cup ist perfekt. Meister Real Madrid hat sich in der Runde der letzten 32 gegen den Drittligisten Real Union Irun verabschiedet. Die Madrilenen entschieden das Rückspiel im Bernabeu-Stadion in Madrid zwar dank dreier Tore von Stürmerstar Raul mit 4:3 für sich, das reichte nach der 2:3-Niederlage im Hinspiel vor zwei Wochen im Baskenland aber nicht zum Aufstieg. Ein Kopfballtreffer von Eneko Romo in der 90. Minute besiegelte das Aus der "Königlichen".

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .