Reds besiegen Bolton 3:0

England

Reds besiegen Bolton 3:0

Liverpool ist nach dem 3:0-Sieg gegen Bolton nun Tabellendritter. Der Abstand zum 2. Chelsea beträgt aber sieben Punkte.

Englands Fußball-Rekordmeister FC Liverpool hat sich in der Premier League auf Platz drei verbessert. Die "Reds" feierten am Montag im Schlagerspiel der 22. Runde dank einer tollen zweiten Hälfte einen glatten 3:0-Heimsieg über die bisher drittplatzierten Bolton Wanderers, die zuvor fünf Siege en suite gefeiert hatten. Die Tore für Liverpool besorgten die englischen Teamspieler Peter Crouch mit einem sehenswerten Fallrückzieher in "Kraken-Manier" (61.) und Steven Gerrard (63.) sowie der Niederländer Dirk Kuyt (83.).

ManU- Newcastle 2:2
Premier-League-Spitzenreiter Manchester United ist am Montagabend in der 22. Runde der englischen Fußball-Meisterschaft bei Newcastle United nicht über ein 2:2 (1:1) hinausgekommen. Meister Chelsea kann damit am Dienstagabend (21 Uhr) bei einem Auswärtssieg über Aston Villa den Rückstand auf "ManU" wieder auf vier Punkte reduzieren.

Vor 52.302 Zuschauern erzielte James Milnar (33.) die Führung für den Tabellen-Mittelständler, die Paul Scholes noch vor der Pause ausglich. Scholes war es auch, der unmittelbar nach dem Wechsel auf 2:1 für das Team von Sir Alex Ferguson erhöhte. Doch knapp 20 Minuten vor dem Schlusspfiff gelang dem erst 19-jährigen, kanadischen Verteidiger David Edgar, der sein Heimdebüt für Newcastle gab, noch der verdiente Ausgleich (73.).

Middlesbrough - Sheffield 3:1
Emanuel Pogatetz schaffte mit Middlesbrough einen wichtigen 3:1-Heimsieg über den Tabellennachbarn Sheffield United und verschaffte sich damit etwas Luft im Kampf gegen den Abstieg. Nachdem "Boro" durch Australiens Teamstürmer Mark Viduka 1:0 in Führung gegangen war (36.), verschuldete Pogatetz mit einem Foul an Rob Hulse (45.) jenen Foulelfer, der unmittelbar vor dem Pausenpfiff zum Ausgleich durch Jagielka führte. Doch nach dem Wechsel fixierte Torjäger Yakubu Aiyegbeni aus Nigeria mit seinem Doppelpack (69.,76./Elfer) den verdienten Erfolg des nunmehrigen Tabellen-15.

Wigan - Blackburn 0:3
Wigan ging dagegen ohne den nach einer Knieoperation rekonvaleszenten Paul Scharner im Heimspiel gegen die Blackburn Rovers 0:3 unter und steckt damit weiter voll im Abstiegskampf. Die Heimschlappe wurde durch ein Eigentor von Emile Heskey (37.) eingeleitet, nach dem Wechsel trafen dann Matt Derbyshire (58.) sowie der Südafrikaner Benni McCarthy (76./Elfer) für die Gäste. Wigan liegt als Tabellen-17. aber weiter vier Punkte vor dem Abstiegsstrich, da Verfolger West Ham United in Reading ein 0:6-Debakel kassierte.

Fulham - Watford 0:0
Fulham kam im Heimspiel gegen den Tabellenletzten Watford nicht über ein torloses Remis hinaus und verlor noch dazu seinen Tormann Antti Niemi. Der 34-jährige Finne landete bei einer Rettungsaktion in der 53. Minute derart unglücklich, dass er regungslos auf dem Boden liegen blieb und deshalb eine schlimmere Verletzung im Nackenbereich befürchtet wurde. Doch nach den ersten Untersuchungen gab Fulham-Trainer Chris Coleman Entwarnung.

"Er ist okay, aber diese Landung auf dem Kopf hätte ganz böse ausgehen können", betonte der Coach. "Er dürfte zwar eine leichte Verletzung erlitten haben, doch er hat keinerlei Lähmungserscheinungen."

Tabelle:
1. Manchester United 54
2. Chelsea 47
3. Liverpool 40
4. Bolton Wanderers 39
5. Arsenal 36
6. Portsmouth 36
7. Tottenham Hotspur 32
8. Everton 31
9. Reading 30
10. Manchester City 29
11. Blackburn Rovers 28
12. Fulham 27
13. Newcastle United 26
14. Aston Villa 25
15. Middlesbrough 24
16. Sheffield United 23
17. Wigan Athletic 22
18. West Ham United 18
19. Charlton Athletic 16
20. Watford 12

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .