Salzburg macht mit 3:1 bei Rapid Auswärtsmakel gut

Salzburg - Rapid

Salzburg macht mit 3:1 bei Rapid Auswärtsmakel gut

Mit einem surveränen 3:1 Sieg gegen Rapid melden sich die Salzburger nach der schlechten Auswärtsserie wieder zurück.

Bis zur 21. Runde musste der aktuelle österreichische Fußballmeister warten, ehe er in der T-Mobile-Bundesliga, Ausgabe 2007/08, endlich seinen ersten Auswärtssieg feiern durfte. Opfer war Rekord-Champion Rapid, der sich am Samstag im St. Hanappi gegen die Salzburger eine 1:3-Niederlage leistete und damit seinen (Negativ)-Beitrag zur Behebung des bisher eklatanten Bullen-Makels leistete.

Graz - Mattersburg 2:1
Damit zogen Zickler und Co, die in fremden Stadien zehn Spiele sieglos (je fünf Remis und Niederlagen) gewesen waren, in der Tabelle an Rapid vorbei auf Rang drei, nur zwei Punkte hinter Spitzenreiter Austria, der am Sonntag in Ried zum Ausklang dieser Runde anzutreten hat. Neuer Zweiter ist der nun schon sechs Spiele in Folge ungeschlagene SK Sturm - nach dem in der 92. Minute errungenen 2:1-Heimsieg gegen Mattersburg.

Altach - LASK 0:0
Eine Null-Nummer gab es in Altach zwischen den Hausherren und dem LASK, der nun vier Runden in Folge nicht gewonnen hat. Die Linzer sind aber als Fünfter punktgleich mit Rapid vorläufig auch nur drei Punkte hinter der Austria zu finden ist. Die Vorarlberger trennen als Achte fünf Zähler vom Schlusslicht aus Kärnten, das sich am Freitagabend mit dem Heim-0:2 gegen Wacker Tirol bis auf weiteres diese Position "gesichert" hatte.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .