So wird der UEFA-Präsident gewählt

Wahlprozedere

So wird der UEFA-Präsident gewählt

Am Freitag wählt die UEFA einen neuen Präsidenten: Amtsinhaber Lennar Johansson und Herausforderer Michel Platini stehen zur Wahl.

Wahlprozedere:

Jeder der 52 nationalen Mitglieds-Verbände der UEFA verfügt für die Wahl über eine Stimme, die er geheim abgibt. Im ersten Wahlgang benötigt der Kandidat eine absolute Mehrheit, um sich durchzusetzen. In den weiteren Wahlgängen reicht eine relative Mehrheit. Sollte nach insgesamt drei Wahlgängen kein Sieger feststehen - bei zwei Kandidaten ein sehr unwahrscheinliches Szenario - würde das Los entscheiden.

Bisherige UEFA-Präsidenten:

1954 - 1962: Ebbe Schwartz (DEN)

1962 - 1972: Gustav Wiederkehr (SUI)

1972 - 1973: Sandor Barcs (HUN)

1973 - 1983: Artemio Franchi (ITA)

1983 - 1990: Jacques Georges (FRA)

seit 1990: Lennart Johansson (SWE)

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .