Wieder Drama um Idrizaj

Neuerlicher Kollaps

Wieder Drama um Idrizaj

Nachwuchshoffnung brach nun auch beim LASK-Probetraining zusammen - jetzt liegt er auf der Intensivstation.

Es geschah am Mittwoch um 10.12 Uhr auf der Linzer Gugl bei einem internen Trainingsspiel: Idrizaj fiel ohne Fremdeinwirkung um, war kurz bewusstlos. Nur wenige Minuten später kam die Rettung, raste mit dem Unter-21-Nationalspieler ins Linzer AKH. Dort liegt er nun auf der Intensivstation. Vor dem Derby gegen Ried stehen beim LASK alle unter Schock.

Herzprobleme
LASK-Klubarzt Milan Toljan spricht von Herzrhythmusproblemen. „Man wird ihn jetzt in den nächsten Tagen genau durchchecken, um die Ursache zu finden.“ Idrizaj ist in besten Händen. Primar Franz Leisch und Oberarzt Klaus Kerschner zählen zu den führenden Herzspezialisten in Österreich.

Karriere in Gefahr
Die Karriere des Jungstars mit albanischen Wurzeln hängt an einem seidenen Faden. Besian Idrizaj kippte bereits einmal um – am 16. Februar 2008, damals im Trikot von Wacker Innsbruck. Beim Match gegen Sturm wurde er in Minute 63 eingewechselt. Zwölf Minuten später verlor er sein Bewusstsein. Idrizaj war lange außer Gefecht, doch die Untersuchungen an der Universitätsklinik in Innsbruck ergaben keine Hinweise auf eine Herzmuskelentzündung oder gar auf einen Herzinfarkt. Der Kreislaufkollaps wurde auf eine Virusinfektion zurückgeführt. LASK-Arzt Toljan vermutet: „Da steckt mehr dahinter. Ganz bitter für ihn.“

Letzte Chance?
Der neue LASK-Trainer Klaus Lindenberger wollte Idrizaj eine letzte Chance geben. Der offensive Mittelfeldspieler (Marktwert 300.000 Euro) schien auf dem Weg zum Superstar zu sein. Mit 16 debütierte er in der LASK-Kampfmannschaft. 2005 wechselte Idrizaj zum FC Liverpool. 2007 wurde er an Luton verliehen, dann an Crystal Palace und Wacker Innsbruck. Der gestrige Zusammenbruch könnte das Ende sein.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .