"Kaiser" Franz Beckenbauer von Reportern umringt. (c)GEPA/Heiko Mandl

Salzburg

Zidane, Beckenbauer & Co. geehrt

Bei der Welt-Fußball-Gala wurden zahlreiche Topstars ausgezeichnet. Beckenbauer erhielt Sonderpreis als "Genie des Fußballs".

"Weltmeister-Coach" Marcello Lippi wurde zum Nationalteamtrainer des Jahres gekürt, bester Klubtrainer war nach Meinung der Juroren der Niederländer Frank Rijkaard (FC Barcelona) vor Jose Mourinho vom FC Chelsea. Auf den Franzosen Zinedine Zidane fiel die Wahl des Spielmachers des Jahres.

Sonderpreis für Beckenbauer
Die besten Spieler wurden in diversen Kategorien bewertet: Torjäger des Jahres in Länderspielen war mit 17 Treffern der Chilene Humberto Suazo (Colo Colo), zum Keeper des Jahres wurde Italiens Weltmeister-Torhüter Gianluigi Buffon (ITA) gekürt. Der Preis für das Team des Jahres ging an den FC Sevilla, beste Liga war die italienische Serie A. Zum Abschluss wurde "Kaiser" Franz Beckenbauer ein Sonderpreis als "Genie" des Fußballs überreicht.

Übergeben wurden die Trophäen von ehemaligen Fußball-Größen bzw. aktuellen Coaches wie Just Fontaine (Rekordler mit 13 Treffern bei einer WM-Endrunde/1958), Jean-Marie Pfaff, Andreas Brehme (Weltmeister 1990), sowie dem Red-Bull-Salzburg-Trainer Giovanni Trapattoni. Zahlreiche der Geehrten fehlten allerdings wegen anderer Verpflichtungen - so etwa die Italiener wegen einer Ehrung durch ihren Staatspräsidenten - bei der Gala.

Die Preisträger
Klubtrainer des Jahres: Frank Rijkaard (NED/FC Barcelona) vor Jose Mourinho (POR/FC Chelsea)
Nationalteamchef des Jahres:
Marcello Lippi (ITA) vor Raymond Domenech (FRA) und Jürgen Klinsmann (GER)
"Genie" des Fußballs: Franz Beckenbauer
Spielmacher des Jahres: Zinedine Zidane (FRA/Ex-Real Madrid) vor Ronaldinho (BRA/FC Barcelona) und Andrea Pirlo (ITA/AC Milan)
Torjäger des Jahres (A-Länderspiele/Klub-WM): Humberto Suazo (CHI/Colo Colo Santiago/17 Tore) vor Peter Crouch (ENG/FC Liverpool/16)
Topscorer der 1. Ligen: Klaas Jan Huntelaar (NED/Ajax Amsterdam) vor Humberto Suazo (CHI). Weiter: 8. Hamdi Salihi (ALB/seit Jahresbeginn bei SV Ried)
Effektivster Oberhaus-Torschütze: Wjatscheslaw Zahovaiko (EST/FC Tallinn/25 Tore/21 Spiele) vor Huntelaar (35 Tore/35 Spiele)
Torhüter des Jahres: Gianluigi Buffon (ITA/Juventus Turin)
Schiedsrichter des Jahres: Horacio Elizondo (ARG)
Mannschaft des Jahres: FC Sevilla vor Inter Mailand und AS Roma
Stärkste Liga: Italien vor Spanien

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .