Zoran Barisic:

Rapid Wien

Zoran Barisic: "2016 soll der Titel her"

Rapid-Coach hat mit Rekordmeister ambitionierte Ziele.

Rapid-Trainer Zoran Barisic spricht im ÖSTERREICH-Interview über die großen Ziele beim Rekordmeister.

ÖSTERREICH: Zoki, wie groß ist der Druck für einen Rapid-Trainer?

Zoran Barisic: Größer als bei jedem anderen Verein in Österreich. Du stehst ständig in der Pflicht.

ÖSTERREICH: Mit dem neuen Stadion wird die Erwartungshaltung noch größer werden.

Barisic: Das wissen wir. Die Vorgabe ist auch, dass wir mit dem Einzug ins neue Stadion auch eine Mannschaft haben müssen, die um den Titel mitspielt. Wenn es früher passiert, dann habe ich nichts dagegen.

ÖSTERREICH: Ist es nicht frustrierend, wenn Ihnen immer die besten Spieler verkauft werden?

Barisic: Das soll sich auch ändern. Wir wollen die Spieler längerfristig an uns binden.

ÖSTERREICH: Sind Sie eigentlich ein autoritärer Trainer?

Barisic: Nein, obwohl ich auch laut werden kann. Ich halte auch nichts davon, wie ein Rumpelstilzchen an der Außenlinie rumzulaufen. Die Spieler haben mein Vertrauen, das sollen sie auch spüren.

ÖSTERREICH: Haben Sie ein Trainervorbild?

Barisic: Mir imponieren vor allem Trainer, die lange bei einem Verein bleiben. Wie zum Beispiel Ferguson, Rehhagel oder Wenger.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .