Bayern reif für das Triple
Bayern reif für das Triple

CL-Finale

Bayern reif für das Triple

Robben heiß auf Rückkehr, Van Bommel plant Pokal-Nacht.

Zwei Mal noch schlafen, dann ist es soweit! Bayern gegen Inter, das große Champions-League-Finale in Madrid steht vor der Tür. Beide Teams haben nach Gewinn der nationalen Titel (Liga und Cup) die Chance aufs Triple. „Und die wollen wir unbedingt nutzen“, verrät Arjen Robben. Auf ihm ruhen nach der Sperre von Franck Ribéry (Ersatz: Altintop) Bayerns Hoffnungen.

Rückkehr
Für den Holländer wird es ein ganz besonderes Spiel. Robben kehrt ins Bernabéu-Stadion zurück, das bis vergangenen Sommer noch seine Heimstätte war. Im August war er von Real Madrid abgeschoben worden. Bei den Bayern blühte er auf, erzielte in 36 Pflichtspielen 23 Tore. „Für mich ist es eine große Genugtuung, dort zu spielen“, gibt der 26-jährige Flügelflitzer zu. Rachegelüste gibt es jedoch keine: „Ich hatte immer ein gutes Verhältnis zu Klub und Fans. Ich freue mich, ihnen noch einmal zeigen zu können, was ich kann.“

Als Robben im August nach München übersiedelte, glaubte keiner daran, dass die Bayern heuer die Champions League holen können. „Das ist einfach unglaublich“, schmunzelt Bayerns Nummer zehn.

Rückkehr
Sein Landsmann Mark van Bommel hat die Champions League schon einmal gewonnen (2006 mit Barcelona). Einen Sieg am Samstag würde er allerdings über den Triumph von 2006 stellen. Weil er jetzt Kapitän ist. Eine ehrenvolle Aufgabe, die auch Vorteile mit sich bringt: „In der ersten Nacht schläft der Pokal bei mir!“ Wenn er überhaupt zum Schlafen kommt …

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .