Matthäus wütet: 'Fan lässt sich nicht verarschen'

Scharfe Kritik an DFB

Matthäus wütet: 'Fan lässt sich nicht verarschen'

Deutschland hat sich souverän für die EM-Endrunde 2020 qualifiziert, doch trotzdem hängt in unserem Nachbarland der Haussegen schief. Anlass dafür ist großer Unmut der Fans über Ticketpreise und scharfe Kritik von Lothar Matthäus am DFB. Die Spiele der deutschen Nationalmannschaft sind nicht einmal mehr ausverkauft. Sky-Experte Matthäus erklärt warum: "Der DFB hat die Stars nach dem Titel 2014 völlig isoliert. Und dann distanziert sich der normale Fan von den Stars und der Mannschaft. Die Nähe zu den Fans muss wieder hergestellt werden, denn die Nationalmannschaft gehört jedem".

Der 58-Jährige kritisiert auch die Eintrittspreise, die trotz Rotation bei Testspielen gleich hoch blieben. Es würden dieselben Preise verlangt auch wenn die deutsche Nationalmannschaft "vor allem bei Testspielen häufig mit einer Reserve-Elf antritt". "Fakt ist: Man kann nicht dieselben Eintrittspreise verlangen, wenn man etwas anbietet, das in den Augen der Fans nicht denselben Wert hat. Der Fan lässt sich nicht verarschen. Und dann darf man sich nicht wundern, wenn die Partien nicht mehr ausverkauft sind."

Matthäus verlangt vom DFB "mehr Fingerspitzengefühl" bei der Auswahl der Spielorte. Im Gladbacher Borussen-Park blieben am Samstag gegen Weißrussland viele Sitze leer. Mainz, Augsburg oder Hoffenheim wären mit ihren Stadien für derart kleine Gegner besser geeignet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 4

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum