Alaba hofft auf Einsatz in Florenz

Champions League

Alaba hofft auf Einsatz in Florenz

Bayerns Jung-Star reist mit in die Toskana. Arsenal trifft auf Porto.

Mit jeweils 2:1-Guthaben treten der FC Bayern München und der FC Porto am Dienstag in den ersten Achtelfinal-Rückspielen zur Fußball-Champions-League in Florenz gegen AC Fiorentina bzw. in London gegen Arsenal an. Da wie dort dürfen sich die Gäste aber nicht in Sicherheit wiegen, dass Kugeln mit ihrem Namen am 19. März in Nyon (12.00 Uhr) bei der Auslosung für die Runde der letzten acht Clubs im Topf liegen.

Dass die Violetten aus der Toskana ein gefährlicher, technisch starker Gegner sind, haben sie schon im Hinspiel bewiesen. Nach dem Ausschluss von Massimo Gobi in den letzten 17 Minuten nur mit zehn Mann, gaben sie sich erst durch ein klares Abseitstor von Miroslav Klose kurz vor dem Ende geschlagen. "Die Bayern haben großartige Individualisten und wir eine tolle Mannschaft mit Teamgeist", sagt Torhüter Sebastian Frey.

"Haben es selber in der Hand"
"Wir haben schon oft bewiesen, dass wir als krasser Außenseiter auch in unmöglichen Situationen erfolgreich sein können. Wir haben heuer einen Schritt nach vorne gemacht und ich wäre nicht böse, wenn noch einer dazu käme", sagte der Franzose in Erinnerung der fünf Siege in der Gruppenphase, darunter gegen Olympique Lyon und Liverpool FC. "Uns steht die wichtigste Partie der Saison bevor, wir wollen Geschichte schreiben", posaunte Fiorentina-Trainer Cesare Prandelli.

Die Bayern reisten voller Optimismus in den Süden. "Wir haben es selber in der Hand. Ich hoffe, dass wir unser Ziel, das Viertelfinale, erreichen", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Der Rekordmeister ist seit dem Titelgewinn 2001 nicht mehr über das Viertelfinale hinausgekommen, hat aber derzeit 18 Spiele ohne Niederlage absolviert.

Geht Ribery? Entscheidung naht
In Florenz wird auch die Zukunft Franck Riberys mitentschieden. Der Franzose will noch im März festlegen, ob er den Bayern über den Sommer erhalten bleibt. Es sei nicht dieses eine Spiel entscheidend, betonte Club-Präsident Uli Hoeneß, "es ist die Gesamtperformance des Vereins in der Champions League. Das ist wichtig für ihn und für uns." Im Fall eines vorzeitigen K.o. wären die Abwanderungsgedanken Riberys wohl kaum noch aus dessen Kopf zu kriegen.

Der Einzug in die Runde der letzten Acht bringt nicht nur Prestige, sondern auch 3,3 Mio. Euro an UEFA-Prämie. Die Statistik spricht für die Bayern, dessen Trainer Louis van Gaal für den Florenz-Kader auch den jungen Österreicher David Alaba nominiert hat. Einerseits hat Fiorentina keines der jüngsten neun Duell mit deutschen Vereinen gewonnen und andererseits die Deutschen zuletzt im Land des Weltmeisters zwei Siege und zwei remis in vier Partien verbucht.

"Arsenal ist immer Favorit"
Noch eindrucksvoller als die Bayern-Bilanz ist die Visiten-Karte Arsenals. Die "Kanoniere" haben in 32 Europacup-Heimspielen nur eine Niederlage (Manchester United) erlitten und sind daheim gegen Clubs vom Kontinent seit sechs Jahren (Inter Mailand) ungeschlagen. "Arsenal ist immer Favorit, doch in dieser Phase der Champions League sind die Spiele immer sehr eng. Wir sind stark und wollen unbedingt aufsteigen", sagte Porto-Stürmer Falcao.

Der kolumbianische Stürmer hatte im Hinspiel mit einem kuriosen Tor für den Siegestreffer gesorgt. Arsenal-Keeper Lukasz Fabianski hatte einen Rückpass mit der Hand aufgenommen und den Ball nach dem Pfiff des Referees zur schnellen Ausführung des fälligen indirekten Freistoß' überlassen, den Porto optimal ausnützte. Auf der Insel haben die Portugiesen allerdings in 14 Versuchen noch keinen einzigen Sieg zuwege gebracht.

Die Engländer müssen auf den spanischen Europameister Cesc Fabregas verzichten. Eine Oberschenkelverletzung verhindert das 50. Match des Kapitäns in der Champions League.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .