0:1 - Witz-Elfer stoppt LASK gegen Brügge

CL-Play-off

0:1 - Witz-Elfer stoppt LASK gegen Brügge

LASK verliert durch Witz-Elfer! Der LASK hat im Kampf um den erstmaligen Einzug in die Gruppenphase der Fußball-Champions-League am Dienstagabend einen Rückschlag erlitten und wurde dabei - hart ausgedrückt - um ein Remis betrogen. Der Bundesliga-Vizemeister verlor das Play-off-Hinspiel im mit 14.000 Zuschauern ausverkauften Linzer Stadion beim belgischen Vizechampion Club Brügge unglücklich mit 0:1 (0:1). Die Entscheidung fällt am 28. August (21.00 Uhr) in der Retourpartie in Belgien.

Die Niederlage war extrem bitter, da ein umstrittener und von Hans Vanaken (10.) verwerteter Elfmeter am Ende entscheidend war. Die Oberösterreicher hatten auch bei zwei Aluminiumtreffern vor der Pause Pech.

elfer.jpg © APA
Dafür wurde Elfer gepfiffen

LASK beginnt furios

Trotz einer engagierten Leistung und mit viel Pech velor der LASK gegen Club Brügge. Der österreichische Vizemeister musste sich am Dienstagabend bei teilweise heftigem Regen auf der Linzer Gugl 0:1 (0:1) geschlagen geben. Ein früher, allerdings umstrittener Elfmeter brachte die Entscheidung.

Der LASK geriet nach einer harten Schiedsrichter-Entscheidung in der 10. Minute in Rückstand. Hans Vanaken verwerte den Penalty sicher, nachdem Kapitän Gernot Trauner ein bestenfalls leichtes Foul begangen hatte. Der gefoulte Brügge-Stürmer stand jedoch zudem auch noch im Abseits. Trotz VAR-Premiere hielt die Schiri-Entscheidung.

Hier mehr zum strittigen Elfmeter

Die Oberösterreicher waren die spielbestimmende Mannschaft, im Abschluss fehlte diesmal jedoch vor allem zu Beginn das Glück des Tüchtigen. Im zweiten Durchgang wurde Brügge stärker. Die Partie begann gleich mit drei Chancen für den LASK, der erstmals im weißen Europacup-Dress von Sponsor BWT antrat. Zunächst spielte Rene Renner nach 20 Sekunden von der linken Seite in die Mitte, wo Reinhold Ranftl der Ball aus an sich guter Schussposition aber über den Rist rutschte. In der 4. Minute köpfelte James Holland an die Außenstange, zwei Minuten später verfehlte Joao Klauss.

0:1! Witz-Elfer schockt LASK

Sehr viel Glück hatten die Gäste aus Belgien bei ihrer ersten nennenswerten Aktion. Trauner traf im Strafraum seinen Gegenspieler Lois Openda leicht, der Belgier ging spektakulär zu Boden. Schiedsrichter Szymon Marciniak zeigte auf den Elfmeterpunkt, und nach langer Wartezeit hielt diese Entscheidung auch der Überprüfung durch die Video-Assistenten stand. Vanaken verwandelte trocken in die linke Ecke.

Doppelt bitter für den LASK: Dem fragwürdigen Elfmeter war noch dazu eine - allerdings sehr knappe - Abseitsstellung vorausgegangen. Die Regel besagt, dass die Video-Assistenten nur bei einer klaren Fehlentscheidung tätig werden sollen.

Das Pech klebte dem LASK anschließend weiter an den Füßen. Nach einem Vorstoß von Ranftl in der 24. Minute kickte Brügge-Innenverteidiger Simon Deli an die Latte - im Normalfall wäre das ein sicheres Eigentor gewesen. Die Linzer ließen sich davon aber nicht entmutigen und waren weiter bemüht. Philipp Wiesinger (45.+2) traf den Ball nicht richtig.

Regen-Schlacht in Hälfte zwei

In der 49. Minute bewahrte Alexander Schlager den LASK vor dem 0:2. Der Torhüter rettete am Fünfer vor Dennis. Der Stürmer aus Nigeria und seine Kollegen wurden jetzt bei tiefem Boden immer stärker. Bei einer Gelegenheit von Openda (52.) hielt Schlager wieder gut, in der 65. Minute schoss der 19-jährige Stürmer am Tor vorbei. Auch Mats Rits (81.) verzeichnete einen Fehlschuss.

Das Heimteam kam erst gegen Ende der Partie wieder auf. Klauss (75., 77.) prüfte Ex-Liverpool-Goalie Simon Mignolet zweimal aus der Distanz. Elfmeter-Alarm gab es kurz vor Schluss bei einem Zweikampf von Marko Raguz mit Deli, die Pfeife von Marciniak blieb diesmal aber stumm. In der Nachspielzeit traf Raguz nach Ranftl-Flanke per Kopf das Tor nicht, der eingewechselte Yusuf Otubanjo schoss daneben.

Die erste LASK-Niederlage in dieser neuen Saison war damit besiegelt. Im Rückspiel nächste Woche am Mittwoch (21.00 Uhr/live Sky) in Brügge ist für die Schwarz-Weißen aber noch alles möglich.

Statistik zum Spiel

Fußball-Champions-League, Play-off, Hinspiel: LASK - FC Brügge Endstand 0:1 (0:1). Stadion der Stadt Linz, 14.000 (ausverkauft), SR Szymon Marciniak/POL.

Tor: 0:1 (10.) Vanaken (Foulelfmeter)

LASK: Schlager - Wiesinger, Trauner, Pogatetz - Ranftl, Holland, Michorl, Renner (67. Raguz) - Goiginger (83. Otubanjo), Klauss, Tetteh (53. Frieser)
Brügge: Mignolet - Mata, Mitrovic, Deli, Sobol (66. Ricca) - Vormer, Rits, Vanaken - Dennis, Okereke (89. Diatta), Openda (74. Rezaei)

Gelbe Karten: Renner, Trauner, Wiesinger, Frieser bzw. Mata

Die Besten: Schlager, Klauss, Ranftl bzw. Deli, Openda

Rückspiel am 28. August in Brügge. Sieger ist in der Gruppenphase.

Die Partie hier im oe24-LIVE-Ticker:

Spielende
 

Das wars!

Der LASK verliert das Hinspiel im CL-Play-off gegen Brügge zu Hause mit 0:1. Das Tor fiel durch einen äußerst fragwürdigen Elfmeter in der 10. Minute. Das Rückspiel in Belgien steigt am Mittwoch nächste Woche.

90. Minute
 

Fünf Minuten Nachspielzeit

Es gibt noch fünf Minuten obendrauf.

89. Minute
 

Schlager verhindert zweites Tor!

Schlager pariert erneut gegen einen durchbrechenden Brügge-Stürmer. Ganz stark!

85. Minute
 

Kein Elfer für den LASK!

Rgauz wird im Strafraum niedergerissen, aber hier pfeift der Schiri nicht. Absolut unverständlich und das garantiert nicht nur aus der rot-weiß-roten Brille betrachtet.

83. Minute
 

Goiginger geht

Otubanjo kommt ins Spiel

82. Minute
 

Chance LASK!

Schade! Klauss spielt ganz stark auf Raguz, aber der rutscht weg.

80. Minute
 

Sehr zerfahren!

Einwürfe und Schiri-Pfiffe prägen das Spiel jetzt. Brügge in Hälfte zwei deutlich verbessert als in Durchgang eins. Aber der LASK hat - sollte es bei dem Ergebnis bleiben - weiter alle Chancen auf ein Weiterkommen.

77. Minute
 

Klauss schießt!

Mignolet pariert und wehrt zur Ecke ab, die bringt leider nichts ein.

75. Minute
 

Trauner vorbildlich

Der Kapitän des LASK mit vorbildlicher Einstellung und Einsatz, verhindert die nächste Top-Chance der Gäste mit einem ganz starken Tackling. Noch 15 Minuten hier in Linz! Was ist noch möglich für den LASK?

72. Minute
 

Einmal der LASK vorne

Endlich mal wieder ein, zwei Offensivaktionen des LASK. Klauss ackert weiter unermüdlich und legt die Bälle gut ab.

Gelb gibts kurz darauf für Wiesinger.

69. Minute
 

Es hört nicht auf zu regnen

Es schüttet in Linz aus allen Kübeln. Ganz schwierig ist es hier noch geordneten Spielaufbau zu schaffen. Aber der LASK fightet weiter und wird auch von seinen Fans toll unterstützt.

67. Minute
 

Schuss von Frieser!

Frieser wird von Klauss gut angespielt, hat Platz, aber sein Schuss weit drüber.

Raguz kommt für den akut rotgefährdeten Renner ins Spiel.

66. Minute
 

Wechsel bei Brügge

Ricca kommt für Sobol. Ein Verteidiger mehr bei Brügge.

63. Minute
 

LASK riskiert viel

Der LASK steht weiter hoch und riskiert dabei in Konter der Belgier zu laufen. Immer wieder gibt es nun Halb-Chancen von Brügge. Vom LASK war offensiv in der zweiten Hälfte noch zu wenig zu sehen.

61. Minute
 

Tiefer Boden

Da muss man sich jetzt umstellen, spielerisch wird es schwierig werden. Es gibt hier einen echten Wolkenbruch. Brügge versucht weiter bei erster Gelegenheit hinter die pressende Dreierreihe des LASK zu spielen.

59. Minute
 

Regen wird immer stärker

Ein echtes Unwetter über Linz! Momentan sogar die Übertragung von DAZN unterbrochen.

dazn.jpg

55. Minute
 

Brügge macht Druck

Die Belgier kommen ganz anders aus der Kabine und machen ordentlich Druck. Bei immer stärker werdendem Regen ist der LASK gerade sehr mit Verteidigen beschäftigt.

51. Minute
 

Gelb für Trauner!

Trauner kassiert Gelb und ermöglicht Brügge eine gute Freistoßposition. Der Ball geht aber drüber.

49. Minute
 

Top-Chance Brügge!

Okereke enteilt Pogatetz mit Leichtigkeit, legt ab auf Dennis der alleine vor dem Tor steht, aber Schlager hält dessen Schuss grandios!

47. Minute
 

Wieder Elfer-Alarm!

Erneut hoher Ball auf Openda und wieder ist es Trauner der den Stürmer im Zweikampf zu Fall bringt. Ein völlig normaler Zweikampf, der auch nicht gepfiffen wird. Openda fordert wieder Elfer. Wo er Recht hat, wenn die Aktion vor dem 0:1 gepfiffen wird, dann müsste er auch hier auf den Punkt zeigen. Das macht der Referee aber nicht. Es geht weiter.

46. Minute
 

Weiter gehts!

LASK hat alle Chancen. Selbst wenn es bei diesem Spielstand bleibt, kann der LASK bei Brügge mithalten. Die Linzer sind das klar bessere Team bis jetzt in diesem Vergleich.

Halbzeit
 

Halbzeit in Linz!

Mit 0:1 geht es für den LASK in die Kabine. Aus einem Witz-Elfer geht Brügge mit !:0 in Führung. Der LASK hier das bessere Team, muss nicht viel anders machen. Mal sehen ob Renner in Hälfte zwei noch aufläuft, der war nah dran an einer Gelb-Roten.

43. Minute
 

Chance LASK

Erneut nach einem Corner kommt Wiesinger zum Ball. Wieder nix! Der LASK bei den Standards auch sehr kreativ.

39. Minute
 

Chance LASK!

Freistoß Michorl und Holland kommt frei zum Kopfball! Daneben! Den kann er besser treffen!

35. Minute
 

Ausgeglichen

Die Partie im Moment sehr ausgeglichen, wenig zusammenhängende Aktionen... der LASK hat fulminant begonnen. In der 10. Minute hat man das 0:1 bekommen und ab der 20. Minute etwas zurückgestellt.

32. Minute
 

Brenzlige Situation

Brügge-Stürmer Openda läuft in vollem Tempo aufs LASK-Tor zu, aber Schlager kommt rechtzeitig heraus!

29. Minute
 

Spiel mit dem Feuer

Renner mit dem vierten Foul in 10 Minuten - der Schiri drückt in dem Fall noch ein Auge zu. Aber er muss höllisch aufpassen oder spätestens in der Halbzeit runter vom Feld.

25. Minute
 

Gelb für Renner

Noch nachzutragen ist eine gelbe Karte für Rene Renner aus der 16. Minute. Und Renner muss aufpassen, denn er geht weiter hart in die Zweikämpfe.

24. Minute
 

LASK an die Stange!

Der LASK spielt sich die nächste Top-Chance heraus, Goiginger legt quer und es gibt beinahe ein Eigentor! Deli lenkt den Ball an die Stange.

20. Minute
 

Spiel beruhigt

Das Spiel hat sich etwas beruhigt. Brügge steht jetzt defensiv hinten drinnen. Vorne haben die Belgier viel Qualität, die schnellen Stürmer lauern auf ihre Chance.

15. Minute
 

LASK aggressiv

Der angeblich von Southampton umworbene Goiginger zeigt sich weiter als Aktivposten. Die Linzer gehen aggressiv drauf, haben sich durch den Rückstand nicht verunsichern lassen.

13. Minute
 

LASK bleibt aktiv

Der LASK bleibt seinem Spielstil treu und setzt Brügge unter Druck. Über den Elfmeter wird noch reichlich diskutiert werden. Ein einmaliger Elfmeter-Pfiff und bei der Premiere des VAR greift der Video-Referee nicht ein.

9. Minute
 

1:0 für Brügge!

Was für eine Frechheit! Anders kann man das nicht bezeichnen, es fehlen einem die Worte! Beim Abspiel war der Stürmer im Abseits, es gibt minimalen Kontakt von Trauner. Der Video-Referee greift nicht ein. Der Elfmeter wird eiskalt verwertet.

7. Minute
 

Elfmeter-Geschenk!!!

Das gibts doch nicht! Der Schiri pfeift einen lächerlichen Elfmeter für Brügge! Aber es wird nochmal mit dem VAR gecheckt!

6. Minute
 

Klauss mit nächster Chance!

Was für ein Auftakt! Klauss wird herrlich frei gespielt und zirkelt den Ball nur knapp an der Stange vorbei. Es fehlt nur das Tor!

5. Minute
 

Brügge unter Stress

Der LASK geht voll vorne drauf, presst enorm. Brügge hat überhaupt keinen Zugriff auf die Partie.

4. Minute
 

Nächste Chance LASK!

Michorl mit einem seiner perfekten Corner und Holland köpft an die Außenstange!

3. Minute
 

Brügge mit schlechten Österreich-Erinnerungen

Brügge war erst vor sechs Monaten das letzte Mal in Österreich zu Gast und hat eine 0:4-Schlappe gegen Salzburg kassiert. Der LASK beginnt hier sehr stark!

1. Minute
 

Mega-Chance LASK!

Was für eine Chance bereits nach 20 Sekunden! Ranftl steht komplett allein am Elfmeterpunkt, bekommt die Kugel perfekt aufgelegt aber verzieht!

1. Minute
 

Es geht los!

Die Partie ist angepfiffen! Der LASK braucht heute nicht einmal das große Fußball-Wunder, Brügge ist für die Linzer in Reichweite. Auf gehts!

20:58
 

CL-Hymne in Linz

Das ist schon ein erhebender Moment. Zum ersten Mal ertönt hier in Linz die CL-Hymne. Der LASK hat eine Riesen-Chance auf den Einzug in die Königsklasse!

20:52
 

Wie stark ist der LASK wirklich?

Brügge hat durchaus Probleme Konter abzusichern, der LASK ist sehr konterstark. Der LASK ist noch immer sehr schwer einzuschätzen.

20:49
 

Brügge-Marktwert fast fünfmal so hoch

"Ich glaube nicht, dass uns das Resultat zurückwerfen wird. Am Dienstag erwartet uns eine komplett anderes Spiel", sagte Offensivspieler Hans Vanaken, der laut www.transfermarkt.at mit 11,50 Millionen Euro der teuerste Spieler des zweifachen Europacup-Finalisten ist. Die mit einem Marktwert von etwas mehr als 102 Millionen Euro anreisenden Belgier, bei denen Ex-Liverpool-Goalie Simon Mignolet Einser-Tormann ist, sind vor den Linzern (fast 22 Mio.) gewarnt. "Der LASK hat Basel eliminiert, deshalb wird es ein hartes Match werden. Man darf sie definitiv nicht unterschätzen", verlautete Rechtsverteidiger Clinton Mata. Brügge war schon sechsmal in der Champions League dabei, zweimal in den vergangenen drei Jahren.

20:48
 

Brügge ist belgischer Tabellenführer

Christian Ramsebner, der am Montag in Berlin operiert wurde, ist der einzige Ausfall. Der am Montag von Rapid verpflichtete Marvin Potzmann ist noch nicht spielberechtigt. Bei den Belgiern fehlt neben dem gesperrten Stürmer Percy Tau auch Innenverteidiger Brandon Mechele. Der 26-Jährige schied beim Liga-0:0 gegen Eupen am Freitag verletzt aus. Das Remis war der erste Punkteverlust im vierten Ligaspiel für den Tabellenführer, der in der 3. Quali-Runde Dynamo Kiew bezwang. Die Bilanz gleicht also der des LASK.

20:46
 

Frisches Team am Feld

Kapitän Gernot Trauner war am Samstag als einziger Stammakteur mehr als eine Stunde im Einsatz. Ismael hatte wieder ordentlich rotiert, es steht ein frisches Team am Feld. Trauners Vorfreude auf das neuerliche "Spiel des Lebens" ist riesengroß. "Es wird eine ganz besondere Atmosphäre werden", glaubte der Innenverteidiger. Alle Nebengeräusche gelte es allerdings auszublenden. "Wir müssen nicht darüber reden, was rundherum passiert. Wichtig ist, was wir auf dem Platz zeigen", betonte Trauner. Der Tabellenzweite der Bundesliga lasse sich jedenfalls von der Euphorie rund um den Club nicht verrückt machen. "Wir wissen, dass wir unsere Möglichkeitern kriegen werden, aber auch, dass wir auf eine spielstarke Mannschaft treffen", so der 27-jährige Oberösterreicher.

20:36
 

LASK bleibt Linie treu

Lauffreudigkeit, aufopferungsvoller Kampf, Teamwork sind Schlagwörter, die der Franzose in einem "intensiven Spiel auf des Messers Schneide" wieder sehen möchte. "Das ist unsere Stärke, das müssen wir wieder bringen", sagte der Nachfolger von Oliver Glasner. Auf Abwarten zu spielen, ist keine Option. "Wir wollen uns eine gute Ausgangslage schaffen, spielen auf Sieg", betonte Ismael. Das sei auch gegen Basel der Schlüssel zum Erfolg gewesen. "Wir sind gegen Basel nicht weitergekommen, weil wir ein 1:1 verteidigt haben, sondern weil wir zwei offensive Spieler gebracht haben und dann die Tore gemacht haben", erinnerte Ismael.

20:26
 

Brügge noch im Umbruch?

"Sie spielen vom System her ähnlich wie Basel, verfügen aber über mehr Schnelligkeit und haben eine gute Ballsicherheit", analysierte der 43-Jährige. Mit dem 45-jährigen Philippe Clement ist seit dieser Saison ein neuer Coach am Werk. Der Belgier kam als Meistertrainer von Genk. "Er steht für Offensivfußball. Ich erwarte, dass sie ihre Philosophie durchsetzen, sie versuchen werden, uns unter Druck zu setzen", vermutete Ismael. Zu Gute kommen könnte seinem Team, dass beim 15-fachen belgischen Meister noch nicht alles reibungslos funktioniert. "Sie haben viele neue Spieler, es sitzt noch nicht alles ganz. Wir haben viele Punkte erkannt, wo wir unsere Stärken zeigen können", ist der LASK-Coach guter Dinge.

20:21
 

Startelf des LASK

20:11
 

Vizemeister-Duell

"Der Fokus ist da auf unsere eigene Stärke, das hat sich nicht geändert gegenüber dem Basel-Spiel. Einziger Unterschied ist, dass sich der Glaube dahin gefestigt hat, dass wir jeden Gegner besiegen können, wenn wir bei 100 Prozent sind und alle ihre Leistung abrufen", sagte LASK-Coach Valerien Ismael Montagmittag. Brügge beendete die Meisterschaft vergangene Saison wie der LASK auf Rang zwei, international war 2018/19 nach Rang drei (6) in einer Champions-League-Gruppe mit Dortmund, Atletico Madrid (je 13) und Monaco (1) und dem Umstieg in die Europa League im Sechzehntelfinale gegen Salzburg (1:2 h, 0:4 a) Endstation.

19:55
 

Brügge-Coach: "Müssen Leistung abrufen"

Auch Brügge geht mit einem Remis in der Liga in das Play-off-Duell. Gegen Eupen kam der Vizemeister nicht über ein 0:0 hinaus. Coach Philippe Clement ist vor dem LASK gewarnt: "In der letzten Runde gibt es nur Gegner, die jeden Fehler ausnutzen. Wir müssen unsere beste Leistung abrufen, aber ich denke, wir werden es schaffen." Zusätzlicher Ansporn für den LASK!

19:48
 

LASK bei Generalprobe nur Remis

Schon gegen Basel zog der LASK ohne Furcht sein bekanntes Pressing durch, erarbeitete sich so auch das Glück des Tüchtigen. Gegen die WSG Tirol war dieses den Linzern im Abschluss nicht hold, was auch der Rotation geschuldet war.

WSG-Coach Thomas Silberberger streute den Linzern dennoch Rosen: "Beim LASK ist jeder voller Selbstvertrauen. Sie werden in die Champions League einziehen, da bin ich felsenfest überzeugt. Ich würde es ihnen wünschen", zeigte sich Silberberger beeindruckt.

19:05
 

Ausnahmezustand in Linz

16:08
 

Ismaël: "Es wird wieder um Details gehen"

"Diesmal haben wir den Glauben auf unserer Seite, es schaffen zu können", weiß Trainer Ismaël, der wieder auf ein ausverkauftes Stadion zählen kann. 14.000 Fans sollen die Gugl erneut in einen Hexenkessel verwandeln. Den Gegner schätzt der Franzose besser als Basel ein: "Brügge ist eine Intensität höher einzustufen." Es werde wieder auf Details ankommen: "Wir müssen mit Freude und Mut ins Spiel gehen", fordert Ismaël.

16:05
 

Herzlich willkommen zum oe24-LIVE-Ticker!

Der LASK will heute im Hinspiel des CL-Play-offs den ersten Schritt Richtung Königsklasse schaffen. Die Partie gegen den FC Brügge ab 21 Uhr hier im oe24-LIVE-Ticker!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 10

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum