Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Champions League

2:1! Torgigant Haaland nicht zu stoppen

Erling Haaland schießt Dortmund zu knappem 2:1-Sieg gegen PSG.

Nächste Haaland-Show in Champions League! Borussia Dortmund gewann dank einem Doppelpack der Tormaschine Erling Haaland gegen Paris St. Germain mit 2:1. Doppel-Torschütze war der Norweger mit einem Abstauber und einem Traumtor.

Haaland-Show bei Dortmund-Sieg

Die große Show des Erling Haaland gab es erneut auch in der Königsklasse zu bestaunen! Der Norweger schoss Borussia Dortmund mit einem Doppelpack zum 2:1-Erfolg gegen Paris Saint-Germain und bescherte seiner Mannschaft damit eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in der französischen Hauptstadt. Der Ex-Salzburger entschied die Partie vor eigenem Publikum mit seinen Toren in der 69. und 77. Minute im Alleingang. Haaland hält damit bereits bei zehn Toren und zog in der Schützenliste mit dem führenden Bayern-Angreifer Robert Lewandowski gleich. Im Dortmund-Dress waren es in der "Königsklasse" seine ersten Tore, acht hatte er zuvor in der Gruppenphase im Herbst noch für die "Bullen" erzielt.

Borussia Dortmund startete sehr selbstbewusst gegen Paris Saint Germain und war spielbestimmend. Auf beiden Seiten war vom sonst so gefürchteten Offensivfußball aber lange nichts zu sehen. Taktische Vorgaben und die Angst vor einem Gegentor prägten das Spiel. Vor allem die Gäste taten im ungewohnten 3-4-3 überhaupt nichts für das Spiel und hofften nur auf einen lichten Moment seiner Stars.

© Getty
Hier trifft Haaland zum 1:0

Lange wirkten Neymar und Mbappé aber vor allem müde und wenig genial. Dortmund nutzte die angebotenen Räume teilweise gut und hatte deutlich mehr vom Spiel, war aber im Abschluss einfach zu harmlos. Zwei gute Kontersituationen hatten die Hausherren nicht ordentlich ausgespielt, den besten Abschluss von Sancho parierte Navas sicher.

© APA
Haaland mit "Yoga-Jubel" nach Tor

Nach ziemlich ereignislosen 60 Minuten ging es im Signal-Iduna-Park plötzlich richtig rund. Mitten in die erste gute Phase der Gäste traf Haaland zur Führung für die Gastgeber.

PSG-Stars schlagen spät zurück

PSG schüttelte sich aber nur kurz und kam nach einer Kombination der beiden Superstars Mbappé und Neymar zum Ausgleich. Nur drei Minuten später schlug Haaland erneut zu und sicherte der Borussia mit einem herrlichen Treffer den Sieg. Paris warf nochmal alles nach vorne, Neymar scheiterte aber mit der besten Chance am Aluminium. Letztlich ist der Sieg auf jeden Fall hochverdient, da die Borussia über die gesamte Spielzeit das engagiertere und aktivere Team war. Paris muss nun im Rückspiel zulegen, dabei aber auf die gesperrten Meunier und Verratt verzichten.

 PSG verlor nach 23 ungeschlagenen Pflichtspielen wieder einmal. Damit droht dem französischen Serienmeister wie in den letzten Jahren das frühzeitige Aus im Achtelfinale.

Haaland will "in Endspiele"

"Ich habe nicht allzu viel nachgedacht, ich habe den Moment genossen", sagte Haaland im ersten Interview nach seiner Gala beim Streamingdienst DAZN. Der 19-Jährige trifft damit weiter am laufenden Band, nachdem er in der deutschen Bundesliga zuvor bereits acht Tore in fünf Spielen erzielt hatte. Sein Erfolgshunger ist weiter groß. "Wir müssen so weitermachen. Ich will in Endspiele", betonte der Norweger.

Die Club-Verantwortlichen waren von der Vorstellung des Doppel-Torschützen begeistert. "Das ist schon eine Naturgewalt", meinte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke gegenüber Sky.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .