Brutale Hooligan-Attacke auf Bayern-Fans

Eklat bei Youth League

Brutale Hooligan-Attacke auf Bayern-Fans

Randale bei Youth-League-Spiel Olympiakos gegen Bayern.

Vermummte Randalierer haben beim Youth-League-Spiel des FC Bayern München in Griechenland für einen Skandal gesorgt. Nach Attacken der Hooligans musste die Partie bei Olympiakos Piräus vorübergehend unterbrochen werden. Beim Stand von 4:0 für den Münchner Nachwuchs pfiff der Referee die Partie im Trainingszentrum von Olympiakos am Dienstagabend in der 81. Minute zunächst ab.

Rund 80 Hooligans, darunter einige mit Motorrad-Helmen maskiert und Stöcken in der Hand, stürmten den Sportplatz und attackierten den Fansektor der Bayern. Um die verletzten Anhänger kümmerte sich das medizinische Personal des FC Bayern zur Erstversorgung. Die Partie wurde nach einer rund halbstündigen Unterbrechung fortgesetzt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .