Das ist Salzburgs CL-Quali-Gegner

Jetzt fix

Das ist Salzburgs CL-Quali-Gegner

Salzburg trifft im Play-off der Qualifikation zur Fußball-Champions-League auf Roter Stern Belgrad. Der serbische Traditionsclub setzte sich in der dritten Qualifikationsrunde gegen den slowakischen Meister Spartak Trnava nach einem 2:1-Auswärtssieg nach Verlängerung durch. Nach 90 Minuten war es Dienstagabend wie am Ende des Hinspiels in Belgrad 1:1 gestanden.

Nemanja Radonjic erzielte vor 18.000 Zuschauern in Trnava in der 98. Minute den entscheidenden Treffer. Der auch bei der WM in Russland im Einsatz gewesene serbische Internationale verwertete nach einem weiten Ball mit einem platzierten Schuss ins Tor. Dabei war Trnava durch Marek Bakos in der 6. Minute früh in Führung gegangen. Der für die Komoren spielende El Fardou Ben Nabouhane erzielte aber nur eine Minute später nach einem Stellungsfehler der Spartak-Hintermannschaft per Kopf den Ausgleich.

In der Nachspielzeit der Verlängerung vergab Trnava noch einen Elfmeter. Bei den Slowaken saß der österreichische Legionär Fabian Miesenböck über die gesamte Spielzeit auf der Bank. Sein Landsmann Marvin Egho fehlte Spartak aufgrund einer Knieblessur, Kubilay Yilmaz wurde für den Europacup nicht genannt.

Die Champions League Playoffs finden am 21./22. August und 28./29. August statt.
 

Beliebtester Fußballclub Serbiens

Seine ganz große Zeit hat der serbische Rekordmeister hinter sich. 1991 gewann der Club den Meistercup, den Vorgängerbewerb der Champions League. In der vergangenen Saison holte man aber überlegen den Meistertitel.
 
In der Champions-League-Quali schaltete der beliebteste Fußballclub Serbiens bisher den FK Spartaks aus Lettland (0:0 und 2:0) und den litauischen Vertreter Suduva Marijampole (3:0 und 2:0) aus. Aktueller Star ist Flügelspieler Nemanja Radonjic, der auch bei der WM in Russland für Serbien im Einsatz war. Dazu baut Roter Stern im Angriff auf den in Frankreich geborenen El Fardou Ben Nabouhane von den Komoren.
 
Roter Stern hatte sich bereits einmal mit Salzburgs Vorgängerverein Austria Salzburg gemessen. Im UEFA-Cup mussten die Salzburger 1976 aufgrund der Auswärtstorregel (2:1 und 0:1) die Segel streichen.
 
ROTER STERN BELGRAD (SRB)
 
Gegründet: 4. März 1945
Trainer: Vladan Milojevic (48 Jahre)
Bekanntere Spieler: Nemanja Radonjic, Nenad Krsticic, Nenad Milijas, Filip Stojkovic (MNE)
 
Clubfarben: Rot-Weiß
Stadion: Stadion Rajko Mitic (Kapazität: 55.000)
 
Homepage: http://www.crvenazvezdafk.com/
Liga-Platzierung 2017/18: Meister
 
Größte Erfolge:
* Meistercupsieger 1991
* 9-mal serbischer Meister (1995, 2000, 2001, 2004, 2006, 2007, 2014,
  2016, 2018)
* 12-mal serbischer Cupsieger (zuletzt 2012)
* 19-mal jugoslawischer Meister (zuletzt 1992)
* 12-mal jugoslawischer Cupsieger (zuletzt 1990)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 8

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum