Frankfurt gewinnt EL-Kracher bei Arsenal

Europa League

Frankfurt gewinnt EL-Kracher bei Arsenal

Eintracht Frankfurt steht vor dem Einzug ins Sechzehntelfinale der Fußball-Europa-League. Der Club des Vorarlberger Trainers Adi Hütter feierte am Donnerstag einen 2:1-Auswärtssieg gegen Arsenal und liegt damit in Gruppe F eine Runde vor Schluss als Tabellenzweiter zwei Punkte vor dem drittplatzierten Standard Lüttich.

Bei einem Heimsieg am 12. Dezember gegen Schlusslicht Vitoria Guimaraes wäre Frankfurt fix in der K.o.-Phase. Die Hessen, bei denen Martin Hinteregger durchspielte, gerieten in London zwar durch Pierre-Emerick Aubameyang in Rückstand (45.), schafften aber dank eines Doppelschlags von Daichi Kamada (55., 64.) noch die Wende.

In Pool D steht neben dem LASK auch Sporting Lissabon als Aufsteiger fest. Die Portugiesen setzten sich vor Heimpublikum gegen PSV Eindhoven mit 4:0 durch, die Tore erzielten Luiz Phellype (9.), Bruno Fernandes (16., 64./Elfmeter) und Jeremy Mathieu (42.).
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 3

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum