Grusel-Atmosphäre bei Euro-League-Finale

Null Stimmung

Grusel-Atmosphäre bei Euro-League-Finale

Chelsea gegen Arsenal - Zwei Topteams, die sich im London-Derby den Titel der Europa League ausspielen. Eigentlich beste Voraussetzungen für ein stimmungsgeladenes und tolles Fußball-Spektakel. Doch in Baku herrscht eine Atmosphäre wie in der Geisterbahn. Teilweise Totenstille, nur unterbrochen von ein paar einsamen Kreischern. Im Stadion in Baku sitzen zwar 64.000 Zuseher, doch nur 5000 aus England. Nur wenige Fans der Londoner Spitzenklubs taten sich die weite Reise an. Dazu kommt der unglaubliche Eklat um Arsenal-Star Henrikh Mkhitaryan. Der Armenier blieb aus politischen Gründen Aserbaidschan fern und reiste nicht an.

Das Stadion ist zwar ausverkauft, doch von einem Fan-Fest kann keine Rede sein. Die Fans sind wohl auch müde. Der Flughafen von Baku lässt nicht mehr als 15.000 Flüge pro Tag zu. Damit mussten Fans oft über drei Tage lang anreisen. "Ich habe seit zwei Tagen nicht geschlafen, aber ich liebe Arsenal einfach zu sehr, darum tue ich mir das an", erzählte ein Gunners-Fan Puls 4.

Logistische, finanzielle und in Einzelfällen auch politische Gründe erschweren ein tolles Finale in Aserbaidschan.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X