Rapids Europa-League-Gegner sind gezogen

Diese Teams warten

Rapids Europa-League-Gegner sind gezogen

Rapid in EL-Quali gegen Slovan Bratislava oder Balzan.

Rapid Wien startet gegen Slovan Bratislava oder Balzan FC aus Malta in die Fußball-Europacup-Saison. Die Hütteldorfer tragen das Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde zur Fußball-Europa-League am 9. August auswärts aus. Das Rückspiel steigt am 16. August. Der Gegner wird in einem Zweitrunden-Duell ermittelt. Das ergab die Auslosung am Montag in Nyon.

Vizemeister Sturm Graz bekommt es im Fall eines Ausscheidens in der Champions-League-Qualifikation gegen Ajax Amsterdam als Umsteiger in der dritten Runde der EL-Quali mit Dundalk aus Irland oder AEK Larnaca aus Zypern zu tun. Der LASK trifft im Falle des Aufstieges in der zweiten Quali-Runde gegen Lilleström danach auf den Färöer-Vertreter B36 Torshavn oder Besiktas Istanbul, die Admira im Erfolgsfall gegen ZSKA Sofia danach auf Stjarnan aus Island oder den FC Kopenhagen.

Spieltermine sind für alle Drittrunden-Duelle der 9. und 16. August. Für den Einzug in die Europa-League-Gruppenphase wäre danach noch eine weitere Runde (Play-off) zu überstehen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .