Hunderte Frankfurt-Fans feierten beim Eishockey

Statt Europa League

Hunderte Frankfurt-Fans feierten beim Eishockey

Frankfurt-Fans suchten sich nach Spielabsage ein Alternativprogramm und sorgten für Stimmung.

Das Europa-League-Spiel zwischen Red Bull Salzburg und Eintracht Frankfurt musste wegen eines Orkans von Donnerstag auf Freitag (ab 18 Uhr im oe24-LIVE-Ticker)  verschoben werden. Die Eintracht-Fans waren aber in guter Stimmung und wollten bereits Donnerstagabend jubeln. So suchten sich die Fußball-Fans ein Alternativprogramm und besuchten das Spiel der Nachwuchsmannschaft von Salzburg und sorgten dort für eine einmalige Atmosphäre.

Rund 1000 Anhänger unterstützten lautstark die zweite Mannschaft des KAC gegen Salzburg. Vor dem ersten Bulli wurde in der Halle sogar das Vereinslied der Frankfurter gespielt. Auch während der Partie sangen sie immer wieder Eintracht-Lieder, unterstützten aber auch die Klagenfurter.

Bereits im Sommer sorgten die Fans von Eintracht Frankfurt in einer anderen Sportart für Aufsehen. Damals waren sie vor einem Europapokalspiel mit mehreren Dutzend Anhängern zu einem Beachvolleyball-Turnier gegangen und hatten ihre Lieder gesungen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .