Austria locker eine Runde weiter

ÖFB-Cup

Austria locker eine Runde weiter

Die Wiener Austria hat am Freitag im ersten Pflichtspiel unter Neo-Coach Thorsten Fink den erwarteten Sieg gefeiert. In der ersten Runde des ÖFB-Cups gewannen die "Veilchen" vor rund 2.500 Zusehern beim Regionalligisten SV Oberwart 3:0 (1:0). Die Treffer erzielten Alexander Grünwald (32.), der unmittelbar zuvor eingewechselte Alexander Gorgon (67.) sowie Philipp Zulechner (85.).

Alle Bilder: Nackter Flitzer bei Rapid-Sieg

Die Austria kontrollierte das Spiel und vergab zudem einige Möglichkeiten auf einen höheren Sieg. ÖFB-Teamgoalie und Neo-Austria-Kapitän der Wiener Robert Almer wurde hingegen vom Aufsteiger in die Regionalliga Ost kein einziges Mal ernsthaft geprüft. Austria-Sportdirektor Franz Wohlfahrt war mit dem Auftritt seiner Mannschaft zwar weitestgehend zufrieden, gab aber zu bedenken, dass "wir vor allem an unserer Chancenauswertung in Zukunft noch arbeiten müssen".

Mattersburg-Sieg

Ebenfalls 3:0 siegte Bundesliga-Aufsteiger SV Mattersburg beim Regionalligisten Sollenau. Für die Truppe von Chefcoach Ivica Vastic waren der Spanier Jano (39.), Sven Sprangler (51.) und Dominik Doleschal (72.) erfolgreich. Zum Ligaauftakt kommende Woche empfangen die Burgenländer Meister Red Bull Salzburg.

Ried-Kantersieg
Die SV Ried kam beim Viertligisten SV Innsbruck zu einem 15:0-(7:0)-Kantersieg. Die Neuzugänge Daniel Sikorski und Manuel Gavilan erzielten je vier Treffer. Europacup-Starter SCR Altach mühte sich nach 2:0-Pausenführung zu einem 2:1-Erfolg beim Regionalligisten SV Lafnitz.

Die Rieder trafen nach drei Testspiel-Niederlagen unter Neo-Coach Helgi Kolvidsson (zuletzt 2:3 gegen Galatasaray nach 2:0-Führung) gegen den unterklassigen Gegner fast nach Belieben. Der Spanier Gavilan schaffte einen Hattrick innerhalb von drei Minuten (11:0 bis 13:0), Sikorski einen innerhalb von sechs Minuten (5:0 bis 7:0).

Sikorski (27) war zuletzt beim FC St. Gallen tätig. Der frühere ÖFB-Nachwuchsteamstürmer, als Teenager fünf Jahre bei Bayern München engagiert, hatte im Sommer auch ein Probetraining bei Sturm Graz absolviert, entschied sich aber für die Innviertler.

Auch die Mannschaften der Erste Liga überstanden ihre Auftakthürden. Wacker Innsbruck musste dafür allerdings Überstunden einlegen. Die Tiroler entschieden die Begegnung mit Blau-Weiß Linz erst im Elfmeterschießen mit 5:4 für sich. Wiener Neustadt besiegte durch einen späten Treffer von David Harrer (84.) die Vienna auf der Hohen Warte mit 1:0, Kapfenberg siegte in Allerheiligen 3:0. Der LASK lag in Parndorf bereits 0:2 zurück, feierte letztlich aber noch einen ungefährdeten 7:2-Sieg.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 7

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum