Austria plant schon für Abstiegsgruppe

Violette vor Megapleite

Austria plant schon für Abstiegsgruppe

Bei der Krisen-Austria laufen längst die Planungen für das untere Play-off.

Die Gefühlswelt nach dem 2:2 gegen Salzburg? Durchwachsen! Zwar blieb man auch im siebenten Spiel in Serie unbesiegt, aber wieder klappte es nicht mit einem Sieg. Die Meisterrunde wird immer unrealistischer: Zwei Runden vor der Teilung ist man sechs Punkte hinter Hartberg.

Heißt: Die Violetten brauchen Siege in Graz und gegen St. Pölten und müssen hoffen, dass Hartberg beim LASK und gegen WSG Tirol nicht punktet. "Die Chance ist gering", weiß Sportboss Peter Stöger. Wirtschaftsboss Markus Kraetschmer: "In der Qualifikationsgruppe wird uns im Zuschauerbereich ein sechsstelliger Betrag fehlen." Die Planungen für die Abstiegsgruppe laufen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .