Austria verkauft Serbest zurück nach Istanbul

Kaderverkleinerung

Austria verkauft Serbest zurück nach Istanbul

Mittelfeld-Spieler Tarkan Serbest kehrt zu Kasimpasa in die Türkei zurück.

Die Veilchen sollen rund 400.000 Euro Ablöse für Serbest kassieren. Damit verkleinerten sie den Kader und die finanzielle Situation verbessert sich.

Bereits 2018/19 kickte Serbest schon beim aktuell 14. der türkischen Süper Lig, nun kehrt er zum Klub aus Istanbul zurück. Der Eigenbauspieler der Austria kam in der laufenden Saison in 18 Spielen zum Einsatz und legte drei Treffer vor.

Der Transfer soll laut Informationen von Transfermarkt.at fix sein, ist aber noch nicht offiziell bestätigt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .