15. April 2019 06:00
Alle Tore im VIDEO
Hier die Highlights aller Bundesliga-Spiele
Alle Highlights der aktuellen Bundesliga-Runde hier im Video.
Hier die Highlights aller Bundesliga-Spiele
© oe24

Rapid holte 3. Sieg im 3. Qualigruppen-Spiel - 2:1 gegen SVM

Rapid hat im dritten Spiel der Qualifikationsgruppe in der Fußball-Bundesliga den dritten Sieg gefeiert. Die Hütteldorfer setzten sich am Samstag vor eigenem Publikum gegen den SV Mattersburg durch Treffer von Christoph Knasmüllner (53.) und Thomas Murg (60.) beziehungsweise Alois Höller (89.) mit 2:1 durch und bauten damit ihren Vorsprung auf die zweitplatzierten Burgenländer auf fünf Punkte aus.

 

 

Altach dank spätem Berisha-Tor 1:0-Sieger in Hartberg

Der SCR Altach hat in der Qualifikationsgruppe der Fußball-Bundesliga im Auswärtsspiel beim TSV Hartberg einen spät erkämpften 1:0-Sieg bejubelt. Mergim Berisha traf vor 1.800 Zuschauern erst in der 90. Minute per Kopf für die Vorarlberger. Deren Neo-Coach Alex Pastoor holte in den drei Spielen seiner noch jungen Amtszeit damit sieben von neun möglichen Zählern.

 

 

Innsbruck nach 1:3 im Kellerderby gegen Admira Schlusslicht

Mit einem 3:1-(1:0)-Sieg im Kellerderby bei Wacker Innsbruck hat die Admira am Samstag die Rote Laterne in der Qualigruppe der Fußball-Bundesliga an die Tiroler abgegeben. Ein Doppelpack Sasa Kalajdzics (15., 75.) und ein Treffer von Marin Jakolis (80.) besiegelten Innsbrucks vierte Niederlage im fünften Spiel unter Trainer Thomas Grumser.
 

 

Austria bleibt in Meistergruppe sieglos: 1:1 beim WAC

Die Wiener Austria bleibt in der Meistergruppe der Fußball-Bundesliga sieglos. Die Violetten mussten sich beim Wolfsberger AC am Sonntag mit einem 1:1 (1:1) begnügen, wobei sie über eine Halbzeit lang in Unterzahl agierten. Beide Tore fielen aus frühen Foul-Elfmetern. Christoph Monschein brachte die Austria in der 8. Minute voran, Michael Liendl gelang in der 21. Minute der Ausgleich.

 

 

LASK trotz klarem Chancenplus nur 0:0 gegen St. Pölten

Der LASK hat im Kampf um den Meistertitel in der Fußball-Bundesliga den nächsten Rückschlag erlitten. Die Linzer kamen am Sonntag im dritten Meistergruppe-Spiel trotz klarer Überlegenheit gegen den SKN St. Pölten über ein 0:0 nicht hinaus. Tabellenführer Salzburg, der den LASK zuletzt 2:0 besiegt hatte, konnte daher in der Folge mit einem Sieg gegen Sturm den Vorsprung auf neun Punkte ausbauen

 

 

Salzburg baute Tabellenführung mit 3:1-Sieg gegen Sturm aus

Red Bull Salzburg ist dem sechsten Meistertitel in der Fußball-Bundesliga in Folge wieder ein Stück näher gerückt. Der Titelverteidiger setzte sich am Sonntag nach anfänglichen Problemen gegen Sturm Graz noch klar mit 3:1 durch, gewann damit auch das dritte Spiel der Meistergruppe und baute den Vorsprung auf Verfolger LASK (0:0 gegen St. Pölten) sieben Spiele vor Saisonende auf neun Punkte aus.