Ich mache mir große Sorgen um die Austria

Polster-Kolumne

Ich mache mir große Sorgen um die Austria

Bei nur einem Sieg bzw. fünf Punkten nach sieben Runden mache ich mir ernsthaft Sorgen um die Wiener Austria. Erst recht nach dem 0:3 von gestern.

Langsam frage ich mich, was diese Mannschaft unter diesem Trainer wirklich noch herauszuholen imstande ist. Da steht der Truppe das Wasser bis zum Hals, und trotzdem schafft man es nicht, Wolfsberg in Schach zu halten. Im Gegenteil: Der WAC besetzte die Räume gut, war in der ersten Hälfte viel gefährlicher. Bei den Violetten ging nur von Monschein Gefahr aus. Dabei kann die Austria von Glück reden, dass der WAC nicht schon zur Pause vorn war.

Nach ambitioniertem Start in die 2. Hälfte ließ die Austria wieder nach. Plötzlich hatte der WAC eine Riesenchance. Und schon fing sich die Austria das 0:1 ein, und zerfiel nach einem Lattenschuss am Schluss.

Ilzer schwer angezählt - was passiert mit Muhr?

Ich fürchte, die Galgenfrist für Trainer Ilzer ist bald vorbei. Wobei es vielleicht ungerecht ist, dass immer der Trainer hinhalten muss. Vielleicht sollten auch die Leute, die die Mannschaft zusammengestellt haben, die Konsequenzen ziehen. Und das sind der Vorstand Markus Kraetschmer und Sportdirektor Ralf Muhr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum