Salzburg-Trainer tobt nach Bernardo-Wechsel

Leipzig wildert erneut

Salzburg-Trainer tobt nach Bernardo-Wechsel

Red Bull Salzburg hat eine Stunde vor dem Schlagerspiel gegen Rapid am Sonntag den Abschied von Bernardo zum deutschen Bundesligisten Leipzig bekanntgegeben. Eine Situation, die Oscar Garcia missfällt.

"Ich verstehe nicht, warum er nicht nächsten Sommer wechselt", sagt der Trainer zu "Sky". Der 21-jährige Brasilianer war erst im Jänner in die Mozartstadt gekommen, nun unterschrieb er beim deutschen Oberhaus-Aufsteiger bis 2021.

"Es ist nicht einfach, damit umzugehen", so Oscar im "ORF". Es werde keinen Neuen mehr geben. "Der Club teilte mir gestern mit, dass das passieren wird, und wir unser Ziel ändern müssen. Jetzt sind wir mehr ein Ausbildungs-Club."

"Jetzt haben wir zwei Lieferings"

Oscar verglich Salzburg mit der eigenen Talenteschmiede Liefering in der Ersten Liga. "Jetzt haben wir vielleicht zwei Lieferings, Liefering A und Liefering B. Wir versuchen, die Saison auf einem so guten Tabellenplatz wie möglich abzuschließen und junge Spieler zu entwickeln", erklärte er.

Christoph Freund teilte mit: "Bernardo hat uns informiert, dass er konkrete Angebote vorliegen hatte und er unbedingt den nächsten Schritt in eine größere Liga machen möchte. Wir haben dem Wunsch entsprochen und wünschen ihm alles Gute auf seinem weiteren sportlichen Weg."

Oscar © Gepa

(c) GEPA

Der Sportliche Leiter hatte nach dem Champions-League-Aus gegen Dinamo Zagreb einen Ausverkauf ausgeschlossen.

Rangnick erfreut ĂĽber Transfer

Bernardo ist der achte Spieler, der von Salzburg in den Osten Deutschlands wechselt. Vor ihm hatten Naby Keita, Peter Gulacsi, Stefan Ilsanker, Marcel Sabitzer, Massimo Bruno, Nils Quaschner und Benno Schmitz diesen Weg eingeschlagen.

Ralf Rangnick, Manager der Leipziger, ist jedenfalls hocherfreut: "Er hat sich im letzten halben Jahr in Salzburg sehr gut und schnell weiterentwickelt und passt mit seinen Fähigkeiten in unser Profil. Durch seine Verpflichtung erhöhen wir noch einmal unsere Qualität im Defensivbereich."

Bernardo war in dieser Saison unumstrittener Stammspieler der Salzburger. Bis auf den Bundesliga-Auftakt gegen Sturm absolvierte der Mittelfeldspieler alle Partien von Beginn an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 7

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum