Rapid stolpert in Mini-Krise

0:2-Pleite

Rapid stolpert in Mini-Krise

Erstmals seit November 2014 kassierte der Rekordmeister zwei Pleiten in Folge. Erstmals in dieser Saison gab man nur sechs SchĂĽsse ab -und erstmals in der Saison hat man nicht getroffen. Ausgerechnet vor dem Auftakt der Europa-League-Gruppenphase gegen Villarreal am Donnerstag steckt Rapid in einer Minikrise, verspielte zudem die TabellenfĂĽhrung.

+++Gewinnen Sie Tickets fĂĽr Rapid - Villarreal+++

Auch weil die Truppe von Zoran Barisic nach dem Abgang von Torjäger Beric vor allem nach vorne ideenlos und, wie Sportboss Andreas Müller meint, auch leidenschaftslos wirkte. "Die Mannschaft hat auch schon ohne ihn und Petsos gezeigt, dass sie guten Fußball spielen kann. Das ist keine Entschuldigung", so der Deutsche. "Was man braucht, um Spiele zu gewinnen, davon haben wir nur zehn Prozent abgeliefert."

"Wir mĂĽssen jetzt damit leben, dass Beric weg ist"

Trainer Zoran Barisic verzichtete hingegen auf harte öffentliche Kritik, wusste aber auch. "In letzter Konsequenz hat uns die Kreativität gefehlt. Aber wir müssen jetzt damit leben, dass Beric weg ist."
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 6

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum