16. April 2019 06:46
Schlusslicht
Wacker ohne Plan B bei Abstieg
Wacker-Präsi Gerhard Stocker will vom Abstieg nichts wissen. Aber: Die Tabelle lügt nicht.
Wacker ohne Plan B bei Abstieg
© oe24

"Ich persönlich habe keinen Plan B." Mit der Aussage sorgte Innsbruck-Präsident Gerhard Stocker für Aufsehen. Ein möglicher sofortiger Wiederabstieg spielt in den Überlegungen der Innsbrucker keine Rolle, die Budgetplanung für die nächste Saison betrifft nur die Bundesliga. "Ich persönlich habe keinen Plan B, weil wir eine Organisation sind, die extrem wendig ist und wir uns dann damit beschäftigen, wenn es so weit ist. Aber es ist nicht so weit und wir werden auch oben bleiben", sagte Stocker auf Sky zum Fall eines Abstiegs. Wenige Minuten später kassierten die Innsbrucker aber eine 1:3-Heimniederlage gegen die Admira, haben jetzt die rote Laterne inne. "Wir sind richtig enttäuscht", weiß Trainer Thomas Grumser.

Innsbruck gewann nur eins der letzten elf Spiele

Unter dem Strich kassierten die Tiroler die zweite Pleite in Serie, zu Hause gab es seit November keinen Dreier mehr. Sportboss Alfred Hörtnagl verspricht zwar: "Es ist noch nichts entschieden und wir werden bis zum Schluss fighten." Aber schon langsam wird sich auch Stocker einen Plan B überlegen (müssen).