Nach Fan-Aufstand: Kommt Schuster?

Fußball

Nach Fan-Aufstand: Kommt Schuster?

Chaos-Tage bei der Wiener Austria: Nach Fan-Aufstand soll Dirk Schuster kommen. 

Die Austria bleibt weiter das Schlusslicht in der Meistergruppe. Auch gegen spusu SKN St. Pölten (2:2) reichte es nicht für den ersten Sieg. Zu viel für die wütenden Veilchen-Fans, die nach Schlusspfiff Sportboss Ralf Muhr und Vorstand Markus Kraetschmer auf der Betreuerbank zur Rede stellten. Die Austria-Bosse kündigten an, eine rasche Lösung zu präsentieren. Nur 24 Stunden später soll laut Medienberichten mit Dirk Schuster (51) der dritte Austria-Trainer in dieser Saison feststehen.

Austria Wien schon seit 
3. März ohne Liga-Sieg

Der Deutsche trainierte zuletzt Darmstadt, wurde dort wegen Abstiegsgefahr entlassen. Auf Schuster wartet eine Mission Impossible: Er soll die seit 3. März (!) sieglose Austria noch auf einen Europa-Startplatz führen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .