Bullen können sich breite Brust holen

Polster-Kolumne

Bullen können sich breite Brust holen

Zwischen der CL will Salzburg in der Liga Selbstvertrauen tanken.

Eines ist klar: Für Salzburg zählt gegen Mattersburg morgen daheim nur ein Sieg. Und der sollte auch noch souverän, am besten mit ein paar Toren Unterschied eingefahren werden. Denn schließlich machen im Fußball nur Erfolge richtig stark. Für die Bullen also eine wichtige Partie vor dem Rückspiel im Champions-League-Play-off gegen Zagreb. Jetzt muss Trainer Oscar Garcia nur noch die richtige Mischung zwischen Rotation und schlagkräftiger Truppe finden.

Für die Admira kann es ungemütlich werden
Das gilt auch für die Austria und Rapid am Sonntag. Vor allem meine Violetten brauchen dringend einen Sieg, doch die Altacher sind sensationell in die Saison gestartet. Nach vier Siegen haben sie jetzt eine breite Brust, können sicher auch bei der Austria punkten. Anders ist die Situation bei Rapid. Die Grün-Weißen treffen nach der Admira mit dem WAC auf den nächsten Angstgegner. Aber Angst muss Rapid sicher nicht haben nach den in der Liga gezeigten Leistungen. Die Admira hingegen schon. Oliver Lederer torkelt mit den Südstädtern von einer Pleite in die nächste. Da ist morgen gegen Ried ein Sieg Pf licht, sonst wird es ungemütlich.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .