Kampf um Top 6

"Abstieg" kostet Rapid 1 Million Euro

Wien. Für die Mannschaft von Trainer Didi Kühbauer geht es am Sonntag nicht nur ums sportliche Überleben! Denn bei einem „Abstieg“ in die Qualifikationsgruppe drohen dem heimischen Rekordmeister finanzielle Einbußen von bis zu einer Million Euro! Zur Erinnerung: Schafft es Rapid nicht unter den Top 6, gibt es bis zum Saison-Ende keine Wiener Derbys gegen die Austria. Auch die heißen Duelle mit Red Bull Salzburg fallen weg.

Der zu erwartende Zuschauerschwund hätte zur Folge, dass Rapid weniger Einnahmen aus dem TV-Topf erhält. Auch das Verpassen eines internationalen Startplatz (heuer kassierte Rapid 8 Millionen € in der Europa League) würde das finanzielle Minus zusätzlich anwachsen lassen – auf eine kolportierte Summe von einer Million Euro. Aktuell klammert man sich bei Rapid an jeden Strohhalm. Doch ein Heimsieg gegen Hartberg alleine reicht nicht. Ausgerechnet Erzrivale Austria Wien muss mit einem Sieg in Graz Schützenhilfe leisten, sonst ist das grün-weiße Desaster perfekt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 10

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum