Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Hütteldorfer geben bekannt

Jetzt fix: Barisic wird Sportchef bei Rapid

"Die Würfel sind gefallen", verkünden die Hütteldorfer. Das grün-weiße Urgestein kehrt zu seinem Herzensverein zurück.

Jetzt ist es fix. Was ÖSTERREICH bereits vor einer Woche berichtete, hat Rapid am Donnerstagnachmittag bestätigt. Die Hütteldorfer haben für Sportchef Fredy Bickel einen Nachfolger gefunden. Der ehemalige Rapid-Trainer Zoran "Zoki" Barisic  kehrt mit sofortiger Wirkung in dieser Funktion zu seinem Herzensklub zurück. Er erhält einen Vertrag bis Sommer 2022.

Der 48-Jährige war von April 2013 bis Juni 2016 Cheftrainer bei den Hütteldorfern und wurde in den letzten Wochen und Monaten bereits als Nachfolger von Fredy Bickel gehandelt. 

Rückblick
 
Entlassen wurde Barisic bei Rapid damals im Juni 2016. Er war dort knapp über drei Jahre als Cheftrainer der Grün-Weißen tätig. Damals wurde er durch Mike Büskens ersetzt.
 
Bis Mitte Dezember trainierte Barisic den slowenischen Klub Olimpija Ljubljana. Die Zusammenarbeit endete aber wegen unterschiedlicher Ansichten über die Transferplanungen. 
 
Bei Rapid bildet Barisic als Sportchef mit Trainer Didi Kühbauer ein Gespann, dass schon in den 90ern zusammengespielt hat.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .