Diese 
Niederlage 
ist der Super-GAU

Krankl-Kolumne

Diese 
Niederlage 
ist der Super-GAU

Ich bin sprachlos. Die Pleite gegen St. Pölten ist endgültig der Super-GAU. Rapid findet gegen defensive Gegner einfach kein Rezept – schon seit einiger Zeit. Das war ausschlaggebend. In der Offensive werden die wenigen Chancen, die man hat, kläglich vergeben. Unglaublich. Spätestens nach der Roten Karte für Ivan war die Partie gestern gelaufen. In der zweiten Hälfte hätte Rapid sogar drei oder vier Treffer kassieren können. Das Aus von Djuricin war nicht mehr aufzuhalten.

Didi hat St. Pölten neues Leben eingehaucht

St. Pölten muss man gratulieren. Voriges Jahr hat man geblutet und heuer einen sensationellen Lauf. Kühbauer hat der Mannschaft neues Leben eingehaucht. Das Rezept ist einfach: Hinten sicher stehen und vorne die Tore machen. Gegen ­Rapid hat das perfekt funktioniert. Vor allem das 2:0 war schön herausgespielt. Die Top 6 werden für St. Pölten immer realistischer. Davon kann Rapid im Moment nur träumen.

Trainer alleine ist nicht Schuld an der Misere

Immerhin hat das ewige Hin und Her um Djuricin jetzt ein Ende. Das hat dem Verein enorm geschadet. Fakt ist aber auch: Der Trainer alleine ist sicher nicht schuld an der sportlichen Situation. Es muss jetzt ein Ruck durch die ganze Mannschaft gehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 4

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X