Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Für siebenstellige Summe

Millionen-Transfer: Rapid schickt Stürmer in die Wüste

Noch vor dem Wochenende soll Badji bei seinem neuen Klub in Ägypten präsentiert werden. Rapid soll der Transfer über eine Million Euro einbringen.

Die Zukunft von Aliou Badji scheint besiegelt. Nach langem Hin und Her soll der Rapid-Stürmer nun nach Kairo wechseln. Ägyptens Spitzenklub Al Ahly soll mittlerweile der wichtigsten Forderung aus Hütteldorf nachgekommen sein. Badjis Wechsel in die Wüste soll eine siebenstellige Summe, also zumindest eine Million Euro, in die Kassen der Grün-Weißen spülen.

Nach langen Verhandlungen scheint man sich nun einig zu sein. Noch vor diesem Wochenende soll der 23-Jährige bei seinem neuen Klub präsentiert werden. Nun soll nur mehr der Medizin-Check fehlen, und der Wechsel ist perfekt.

Trikot-Eklat um Badji

Vor wenigen Wochen sorgte der Senegalese bereits für Wirbel, als er in seinem Urlaub ein Foto postete, das ihn im Urlaub im aktuellen Auswärtstrikot von Red Bull Salzburg hinter dem Lenkrad eines Autos zeigte. Nach wenigen Stunden löschte er das Bild wieder von seiner Seite. Die Wiener Fans und der Verein zeigten sich darüber freilich wenig erfreut. Sportdirektor Zoran Barisic kündigte eine Aussprache für Anfang Jänner an. Nach dem Gespräch musste sich Badji öffentlich dafür entschuldigen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .